Über uns

Wirtschaft. Politik. Wissenschaft. Wir zeigen den Zusammenhang.

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Das DIW Berlin - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung ist eines der größten Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Die Kernaufgaben sind anwendungsorientierte Grundlagenforschung, wirtschaftspolitische Beratung und das Bereitstellen von Forschungsinfrastruktur. Als unabhängige Institution ist das DIW Berlin ausschließlich gemeinnützigen Zwecken verpflichtet.

1925 wurde das DIW Berlin als Institut für Konjunkturforschung gegründet. Seit 1982 wird auch die Forschungsinfrastruktureinrichtung SOEP, eine Langzeitstudie am DIW Berlin, gefördert. Seinen Sitz hat das DIW seit seiner Gründung in Berlin. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird das DIW Berlin überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.


Vereinsorgane

Das DIW Berlin ist ein eingetragener Verein. Vereinsorgane sind die Mitgliederversammlung, das Kuratorium, der Vorstand, der Wissenschaftliche Beirat und der Survey Rat (SOEP).


Der Vorstand des DIW Berlin

Die Leitung des DIW Berlin obliegt dem Vorstand. Ihm gehören Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D. als Präsident, Prof. Dr. Gert G. Wagner als weiteres wissenschaftliches Vorstandsmitglied und Dr. Cornelius Richter als Geschäftsführer an.


DIW econ

Die Tochtergesellschaft DIW econ bietet für Kunden aus Wirtschaft und Politik volkswirtschaftliches Consulting an. Die DIW econ erstellt maßgeschneiderte Projektlösungen und fundierte empirische Analysen. Grundlage hierfür sind statistische Informationen, Datenbanken und die Ergebnisse eigener Umfragen und Fallstudien.