Dialog zur Klimaökonomie: Begleitaktivitäten zum BMBF-Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Klimapolitik
Projektstatus
Aktuelles Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2014 bis 2016
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
In Kooperation mit
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK),
Fraunhofer Insitut,
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW),
Institut für Weltwirtschaft (IFW),
IFO Institut,
Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW),
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI),
Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung e. V. (RWI)
Projektleitung
Sebastian Petrick
Ansprechpartner im DIW Berlin

Beschreibung

Projektbeschreibung

Um den Wissenstransfer der Projektergebnisse zu unterstützen und den Austausch zwischen Forschung und Praxis zu intensivieren, wurde der BMBF-Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandel mit Beginn des Jahres 2014 um den Dialog zur Klimaökonomieergänzt. Dieser bietet eine Plattform für die Diskussion zwischen Wissenschaftler(inne)n des Förderschwerpunkts und Vertretern von Unternehmen, NGOs, Behörden und der Politik, für die ökonomische Aspekte des Klimawandels von Interesse sind. Dabei ist der Dialog zur Klimaökonomienicht auf eine Präsentation der Ergebnisse beschränkt, sondern verfolgt insbesondere die folgenden Ziele:

  • Eine umfassende Information über das existierende Angebot von Forschungsergebnissen der nationalen Klimaökonomik in Formaten mit konkretem Politik- und Praxisbezug, die beispielsweise für die klima- und energiepolitische Debatte in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft relevant sein könnten.
  • Ein lebendiger Diskurs mit den oben genannten Stakeholdern über Strategien der Kommunikation und generell über die Fragen, die von der volkswirtschaftlichen Forschung zu klima- und energiepolitischen Themen beantwortet werden können und/oder sollten.
  • Eine generelle Stärkung der Anwendungsorientierung und Praxisnähe in der langfristigen Ausrichtung der volkswirtschaftlichen und klimaökonomischen Forschung, die sich anhand der neu zu entwickelnden Forschungsfragen manifestierte.


Der BMBF-Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels soll so in seiner Bedeutung für die Bereitstellung von empirisch fundiertem und handlungsorientiertem Wissen zum Umgang mit dem Klimawandel gestärkt werden.


Publikationen

Monographien/ Sammelwerke extern (2016)

Klimaschutzpolitik in Europa: wie kann ein Politikmix gestaltet werden? Diskussionspapier

Mark Andor, Manuel Frondel, Karsten Neuhoff, Sebastian Petrick, Sophia Rüster
Monographien/ Sammelwerke extern (2015)

Klimaschutzpolitik in Europa: Wie kann ein Politikmix gestaltet werden? Hintergrundpapier zum 4. Forum Klimaökonomie

Karsten Neuhoff, Sophia Rüster, Sebastian Petrick, Manuel Frondel, Mark Andor