Ravensburger Elternsurvey

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Sozio- oekonomisches Panel
Projektstatus
Abgeschlossenes Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2009
Auftraggeber
Stiftung Ravensburger Verlag
In Kooperation mit
Humboldt-Universität zu Berlin
Ansprechpartner im DIW Berlin

Die politische und gesellschaftliche Diskussion um Notwendigkeit und Qualität der Frühförderung von Kindern in Familie, Krippe, Kindergarten und Kita hat sich in Deutschland in jüngster Zeit erheblich verstärkt. Dies wurde einerseits ausgelöst durch die Einführung eines Elterngeldes für Mütter und für Väter.

In Parlamentsdebatten, Talkshows, Büchern und Medienberichten wird häufig über Wertevermittlung sowie über kognitive und ästhetische Lerninhalte in Vorschule und Schule nachgedacht. Die Bildungsaufträge der Länder an die Kindertagesstätten bedeuten eine Herausforderung für das Berufsbild und die Qualifikation von Erzieherinnen. Zugleich steigt das Armutsrisiko junger Familien kontinuierlich.

Wie geht es Eltern in dieser sozialen Situation? Wie erleben sie die Anforderungen, die die Gesellschaft an sie stellt? Und welche Erwartungen haben sie an die Gesellschaft? Dies sind die Kernfragen der Elternumfrage, aus der sich auch die Grundfragestellung für den Forschungsauftrag ableiten lässt.

mehr Informationen bei der Stifung Ravensburger