Forschungsprojekt

Growth and Sustainability Policies for Europe (GRASP)

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Unternehmen und Märkte
Projektstatus
Abgeschlossenes Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2009 bis 2013
Auftraggeber
EU Kommission, 7. Rahmenprogramm
In Kooperation mit
Centre for Economic Policy Research (CEPR), United Kingdom (Coordinator)
Université Libre de Bruxelles (ULB), Belgium
Università Bocconi, Italy
University of Oslo (UiO), Norway
Tilburg University, Netherlands
Ansprechpartner im DIW Berlin

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Das GRASP Projekt analysiert im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm nachhaltige Wachstumsstrategien für die EU basierend auf dem durch Philippe Aghion erweiterten Schumpeterschen Ansatz der Wachstumstheorie. Fünf Wachstumssäulen des Modelles werden durch das internationale Konsortium untersucht: Innovation und F&E; wirtschaftliche Strukturreformen; gesetzliche, institutionelle organisatorische Reformen; internationale Verpflichtungen und Finanzpolitik. Die Abteilung bearbeitet Forschungsthemen zu den Säulen Innovation (Forschungseffizienz) und bereichsspezifische Rahmenbedingungen (netzgebundene Infrastrukturen).

Webseite
http://grasp.cepr.org/

nach oben