Team

Kornelia Hagen

Kornelia Hagen
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Abteilung
Wettbewerb und Verbraucher
Arbeitsbereich(e)
Behavioral & Experimental Economics
Arbeitsschwerpunkte

Verbraucherpolitik, Verbraucherforschung

  • Wirkungen von Instrumenten der Verbraucherpolitik (insbesondere Verbraucherinformation und Bildung)
  • Soziale Aspekte in der Verbraucherpolitik
  • Verbraucherpolitik in Wohlfahrtsmärkten (insbesondere steuerlich geförderte private Altersvorsorge und Pflege)
  • Verhalten von Verbrauchern und ZielgruppenErklärungsansätze
  • Empirische Grundlagen und Methoden, Verbraucherpanel
Forschungssystem/-vernetzung, Wissenstransfer

    Publikationen am DIW Berlin

    Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (3 / 2016)

    Teilen, tauschen, leihen – Auswirkungen auf Arbeitsmarkt, Umwelt, Soziales: Editorial

    Kornelia Hagen, Jana Rückert-John
    Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (3 / 2016)

    Teilen, tauschen, leihen – Auswirkungen auf Arbeitsmarkt, Umwelt, Soziales

    Kornelia Hagen, Jana Rückert-John (Hrsg.)
    Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2 / 2016)

    Teilen, tauschen, leihen – tragfähige Modelle zukünftigen Wirtschaftens?

    Kornelia Hagen, Jana Rückert-John (Hrsg.)
    Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2 / 2016)

    Teilen, tauschen, leihen – tragfähige Modelle zukünftigen Wirtschaftens?: Editorial

    Kornelia Hagen, Jana Rückert-John
    Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (4 / 2014)

    Erfolge und Misserfolge in der Pflegeversicherung - ihre Weiterentwicklung bleibt notwendig: Editorial

    Kornelia Hagen, Heinz Rothgang

    Vorträge am DIW Berlin

  • Moderation

    Berlin Lunchtime Meeting: Mehr Beobachtung von Marktprozessen: neue Instrumente in der Verbraucherpolitik - das Beispiel Finanzmarktwächter
    Berlin, 22.01.2015
    Kornelia Hagen

  • Vortrag DIW Politik Lounge: Rentenpaket: Gerecht, sozial, nachhaltig?
    Berlin, 02.04.2014

    Rentenpaket: Gerecht, sozial, nachhaltig?
    Kornelia Hagen, Johannes Geyer, Anika Rasner

  • Vortrag Wie geht's weiter mit der Rente? Sicherheit und Fairness in der alternden Gesellschaft : Fachtagung der Heinrich-Böll-Stiftung
    Berlin, 20.11.2013

    Reform der politischen Rahmenbedingungen der Riesterrente : Kurzstatement und Podiumsdiskussion
    Kornelia Hagen

  • Vortrag Empirische Verbraucherforschung als Grundlage einer unabhängigen und forschungsbasierten Beratung der Verbraucherpolitik: Beispiele aus der verbraucherbezogenen empirischen Forschung im Bereich der Finanzdienstleistungen : Fachforum des Netzwerks Verbraucherforschung. Organisation: DIW Berlin, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
    Berlin, 12.03.2013

    Einführung in das Fachforum : Verbrauchercheck, Experimente, Verbraucherpanel
    Kornelia Hagen

  • Vortrag Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg
    Berlin, 28.02.2013

    Das Riestersparen : Kritik, Reformen und Reformvorschläge
    Kornelia Hagen

  • Forschungsprojekte

    Abgeschlossenes Projekt

    Verbraucherpolitische Bewertungs- und Folgeabschätzungsmethodik - Konzept für eine Studie: „Empirisch fundierte Entscheidungshilfen für die Verbraucherpolitik“

    Themen: Aktueller Schwerpunkt: Verbraucher und Verbraucherpolitik, Private Haushalte und Familien, Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik

    Lebenslauf - Kurzfassung

    Seit 2003
    Seniorwissenschaftlerin am DIW Berlin in der Abteilung „Informationsgesellschaft und Wettbewerb“; Politikberatung, Projektdurchführung und -management.

    2001/2002
    Forschungsaufenthalt in den USA.

    1996 - 2003
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIW Berlin in der Abteilung „Regionalforschung“; Forschungsschwerpunkte: regionale Innovations- und Beschäftigungsförderung, Lebenslanges Lerrnen, Forschungssysteme, Beschäftigungsfähigkeit, Netzwerkforschung.

    1993 - 1996
    Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin der Abteilung „Konzeption" in einer Servicegesellschaft des Landes Berlin; Aufgaben: Mitwirkung an der Umsetzung der Arbeitsmarktpolitik des Landes Berlins im Bereich Soziales und Gesundheit und Aufbau der sozialen Infrastruktur im Ostteil Berlins.

    1979 - 1993
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIW Berlin in der Abteilung „Regionalforschung“, vormals „Berlin“; Forschungsschwerpunkte: Existenzgründungen, Frauen, Evaluation von Förderprogrammen im Bereich der Qualifizierungs- und Arbeitsmarktpolitik der Länder, des Bundes und der EU.

    1979
    Abschluss des Studiums der Volkswirtschaft und der Wirtschaftspädagogik an der Freien Universität Berlin als Diplom-Volkswirtin und Diplom-Wirtschaftspädagogin.