Team

Dr. Johannes Geyer

Dr. Johannes Geyer
Funktion
Stellvertretender Abteilungsleiter
Abteilung
Staat
Arbeitsbereich(e)
Sozialpolitik
Arbeitsschwerpunkte
  • Sozialpolitik
  • Rente
  • Pflege
  • Mikroökonometrie
  • Mikrosimulation

    Publikationen am DIW Berlin

    Monographien/ Sammelwerke extern (2017)

    Entwicklung der Altersarmut bis 2036: Trends, Risikogruppen und Politikszenarien

    Peter Haan, Holger Stichnoth, Maximilian Blömer, Hermann Buslei, Johannes Geyer, Garla Krolage, Kai-Uwe Müller
    Aufsätze referiert extern - ISI (2017)

    Pension Incentives and Early Retirement

    Barbara Engels, Johannes Geyer, Peter Haan
    Diskussionspapiere/ Discussion Papers (2017)

    Closing Routes to Retirement: How Do People Respond?

    Johannes Geyer, Clara Welteke
    Aufsätze referiert extern - ISI (2017)

    Indirect Fiscal Effects of Long-Term Care Insurance

    Johannes Geyer, Peter Haan, Thorben Korfhage

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag Technology, Demography and the Global Division of Labour : 2017 IBS Jobs Conference
    Warschau, Polen, 06.12.2017 - 07.12.2017

    Closing Routes to Retirement - How do People Respond?
    Johannes Geyer, Clara Welteke

  • Vortrag 29th Annual Conference of the European Association of Labour Economists : EALE 2017
    St. Gallen, Schweiz, 21.09.2017 - 23.09.2017

    Closing Routes to Retirement - How do People Respond?
    Johannes Geyer, Clara Welteke

  • Vortrag Alternative Geld- und Finanzarchitekturen : Jahrestagung 2017 des Vereins für Socialpolitik
    Wien, Österreich, 03.09.2017 - 06.09.2017

    Heterogeneous Labor Market Effects of Pension Reforms : Household Characteristics Matter
    Peter Haan, Anna Hammerschmid, Johannes Geyer, Michael Peters

  • Vortrag Alternative Geld- und Finanzarchitekturen : Jahrestagung 2017 des Vereins für Socialpolitik
    Wien, Österreich, 03.09.2017 - 06.09.2017

    A Decomposition of Changes in Old-Age Poverty in Germany
    Peter Haan, Johannes Geyer, Kent Troutman

  • Vortrag 32nd Annual Congress of the European Economic Association - 70th European Meeting of the Econometric Society : EEA - ESEM 2017
    Lissabon, Portugal, 21.08.2017 - 25.08.2017

    The Interaction of Pension System and Unemployment Insurance - Evidence from two Reforms
    Johannes Geyer, Johannes Endler

  • Forschungsprojekte

    Wiederkehrendes Projekt

    Arbeitsanreize und Einkommensverteilung - Mikrosimulation von Politikreformen in Deutschland

    Themen: Arbeit und Beschäftigung, Demographie und Bevölkerung
    Aktuelles Projekt

    Verhaltens- und Verteilungswirkungen von Rentenreformen

    Themen: Arbeit und Beschäftigung, Demographie und Bevölkerung
    Aktuelles Projekt

    More Years better Lifes (LONGLIVES)

    Themen: Demographie und Bevölkerung
    Abgeschlossenes Projekt

    Nachhaltigkeit und Niveau der Einkommenssicherung im Alter (AIM)

    Themen: Demographie und Bevölkerung, Soziales und Gesundheit
    Abgeschlossenes Projekt

    Employment 2025: How multiple transitions will affect the European labour market (NEUJOBS)

    Themen: Arbeit und Beschäftigung, Europäische Union
    Abgeschlossenes Projekt

    Einflussfaktoren auf Versorgungssettings der Pflege in Deutschland (SETTINGS)

    Themen: Soziales und Gesundheit

    Lebenslauf - Kurzfassung

    Ausbildung:

    Studium der Volkswirtschaftslehre (VWL) an der Humboldt Universität zu Berlin und der Freien Universität zu Berlin von Sommer 2000 bis Februar 2006. Abschluss: Diplom der VWL. Promotion an der FU Berlin (magna cum laude). Titel der Arbeit: Empirical Studies on Economic Risks, Demographic Change, and Public Policy. Betreuer: Prof. Viktor Steiner und Prof. Carsten Schröder.

    Beruflicher Werdegang:

    Zwischen 2006 und 2012 gehörte er dem Graduate Center of Economics and Social Research des DIW Berlin an. Seit April 2006 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Staat am DIW Berlin. Von 2014 bis 2017 war er Ombudsmann für gute wissenschaftliche Praxis am DIW Berlin. Er hatte eine Gastprofessur an der Humboldt-Universität in den Wintersemestern 2012/13, 2013/14, 2014/15 und 2015/16. Seit 2017 ist er stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Staat.

    Forschungsinteressen / Arbeitsschwerpunkte:

    Sozialpolitik, Rente, Pflege, Familienpolitik, Sparverhalten und Arbeitsmarkt, Mikrosimulation