Berlin Lunchtime Meetings

Präsentation und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse der angewandten Wirtschaftswissenschaft.

Die Berlin Lunchtime Meetings sind eine gemeinsame Seminarreihe des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), des OECD Berlin Centre und des Centre for Economic Policy Research (CEPR) in London.

Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Präsentation und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse der angewandten Wirtschaftswissenschaft.

Seit ihrer Einführung im November 2001 haben sich die Berlin Lunchtime Meetings als Diskussionsforum zwischen Politikberatern, Politikern, Unternehmen und Vertretern von Interessenverbänden in der Berliner Wissenschaftslandschaft fest etabliert.

Eine Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich. ()


Rückblick

Das letzte Berlin Lunchtime Meeting fand am 7. April 2014 statt:
An integrated Approach to EU Energy and Climate Policy. Three Domains of Decision Making to Guide Policy Design

Hier gibt es einen Rückblick zum Berlin Lunchtime Meeting vom 11. Dezember 2013:
Benefiting from Global Value Chains: A new look at Germany's trade and innovation performance