Konjunkturpolitik

Die Abteilung im Überblick.

Kurzportrait

Die Abteilung wendet moderne makroökonomische Analysewerkzeuge auf aktuelle wirtschaftspolitische Fragestellungen an. Im Zentrum unserer Arbeit steht dabei die regelmäßige Erstellung von Konjunkturprognosen, die in Form umfangreicher Gutachten politischen Institutionen und der Öffentlichkeit angeboten werden. Dabei stehen insbesondere das monatliche DIW Konjunkturbarometer sowie die vierteljährlich erscheinenden Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung. Neben umfangreichen Analysen und Prognosen zur weltwirtschaftlichen Entwicklung erarbeiten wir regelmäßig detaillierte Darstellungen der konjunkturellen Situation und Perspektiven in Deutschland. Die Konsistenz unserer quantitativen Prognosen wird durch das System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (VGR) gewährleistet und durch umfangreiche qualitative Analysen abgesichert. So enthalten unsere Gutachten regelmäßig detaillierte Beschreibungen und Prognosen für staatliche und privatwirtschaftliche Aktivitäten sowie die Arbeitsmarktentwicklung. Ergänzt werden diese Analysen durch umfangreiche wirtschaftspolitische Empfehlungen und aus aktuellen Forschungsprojekten der Abteilung abgeleitete Sonderthemen. Darüber hinaus beteiligen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung regelmäßig an der wirtschaftspolitischen Diskussion, etwa in Form von Stellungnahmen zu aktuellen Fragen der Wirtschaftspolitik oder einer hohen Medienpräsenz.