Kraftwerkspark Deutschland I

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Energie, Verkehr, Umwelt
Projektstatus
Abgeschlossenes Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2015 bis 2016
Auftraggeber
Heinrich-Böll-Stiftung (HBS)
In Kooperation mit

Ansprechpartner im DIW Berlin

Beschreibung

Das Projekt umfasst die modellgestützte Analyse und Bewertung unterschiedlicher Emissionsminderungsmaßnahmen im konventionellen deutschen Kraftwerkspark. Im Rahmen des Projektes wird die Wirkung des Klimabeitrags für konventionelle Kraftwerke auf den Strommarkt, den Klimaschutz und gesamtwirtschaftliche Indikatoren untersucht und hinsichtlich ihrer Effektivität mit alternativen Emissionsminderungsmaßnahmen verglichen.


Publikationen

DIW Wochenbericht (47 / 2014)

Verminderte Kohleverstromung könnte zeitnah einen relevanten Beitrag zum deutschen Klimaschutzziel leisten

Felix Reitz, Clemens Gerbaulet, Christian von Hirschhausen, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei
DIW Berlin - Politikberatung kompakt (2014)

Szenarien einer nachhaltigen Kraftwerksentwicklung in Deutschland: Gutachten im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung und der European Climate Foundation (ECF)

Felix Reitz, Clemens Gerbaulet, Claudia Kemfert, Casimir Lorenz, Pao-Yu Oei, Christian von Hirschhausen