DIW Glossar

Das DIW Glossar ist eine Sammlung von Begriffen, die in der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts häufig verwendet werden. Die hier gelieferten Definitionen sollen dem besseren Verständnis der DIW-Publikationen dienen und wichtige Begriffe aus der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung so prägnant wie möglich erklären. Das Glossar hat keinen Anspruch auf lexikalische Vollständigkeit.

Kalte Progression

Unter kalter Progression im weiten Sinn versteht man den überproportionalen Zuwachs des Einkommensteueraufkommens bei nominalen Einkommenszuwächsen. Dieser Effekt entsteht bei einer progressiven Steuer, bei der die durchschnittliche Steuerbelastung mit steigender Bemessungsgrundlage zunimmt. Ausgeprägt ist die kalte Progression bei der Einkommensteuer, die einen steilen Anstieg der Grenzsteuersätze im unteren und mittleren Einkommensbereich vorsieht, der bei steigenden Einkommen zu spürbar steigenden Durchschnittssteuersätzen führt. Dadurch nehmen die Steuerbelastungen deutlich stärker zu als die zugrundeliegenden Bruttoeinkommen.

Im engeren Sinn beschreibt der Begriff kalte Progression den Progressionseffekt bei konstanten oder sogar sinkenden Realeinkommen. Mit anderen Worten: Die Steuerbelastung steigt im Zug nominaler Einkommenserhöhungen, das Realeinkommen verändert sich aber nicht oder geht sogar zurück.

Die kalte Progression im weiten Sinn löst ohne Steuerreform schon über wenige Jahre einen spürbaren Anstieg des Einkommensteueraufkommens in Relation zu den gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfungs- und Einkommensgrößen aus. Gegenwärtig macht sie etwa 1,6 Mrd. Euro je Prozentpunkt nominalen Einkommenswachstums aus.

Lesen Sie mehr zum Thema:
DIW Wochenbericht 51+52/2016 | PDF, 0.92 MB "Wer trägt die Steuerlast in Deutschland? Steuerbelastung nur schwach progressiv"
DIW Wochenbericht 35/2013 | PDF, 212.72 KB "Aktuelle Steuerreformvorschläge haben kaum Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum" mit einem Interview | PDF, 74.19 KB von Kristina van Deuverden
DIW Wochenbericht 30/2013 | PDF, 71.05 KB "Reformvorschläge zur Einkommenssteuer: mehr echte und weniger kalte Progression" mit einem Interview | PDF, 82.84 KB von Richard Ochmann
DIW Wochenbericht 12/2012 | PDF, 0.78 MB "Abbau der kalten Progression: Nicht die einzige Herausforderung beim Einkommensteuertarif"
DIW Politik Beratung Kompakt 114 | PDF, 0.86 MB "Wer trägt die Steuerlast in Deutschland?" 
DIW Roundup 16 "Reichensteuer'-Diskussion: Hintergrund und Perspektiven"