SOEP-IS Release 2012

Datenweitergabe 1998-2012, DOI: 10.5684/soep.is.2012

SOEP Quicklinks:  

SOEPinfo

SOEPlit

SOEPnewsletter

SOEPmonitor

SOEPdata Dokumente

SOEPdata FAQ

SOEP-IS Release 2012

Datenzugang

Der Zugang zu den Daten des SOEP-IS muss aus Gründen des Vertrauensschutzes gegenüber den Befragten hohen Sicherheitsstandards genügen. Zudem unterliegen die Daten einer wissenschaftlichen Zweckbindung, d.h. sie werden nur der "scientific community" zur Verfügung gestellt. Für Personen und Einrichtungen, die bereits über einen gültigen SOEP-Datenweitergabevertrag verfügen, reicht ein formloser Antrag auf eine Vertragsergänzung und erweiterte Nutzung des SOEP.

Nach Aktualisierung bzw. Abschluss eines Datenweitergabevertrages mit dem DIW Berlin erhalten Antragsteller/-innen den SOEP-IS-Datensatz über einen personalisierten verschlüsselten Download. Im Rahmen des Forschungsdatenzentrums (FDZ) des SOEP können zudem auch kleinräumige Regionalinformationen, die mit den SOEP-IS-Daten verknüpfbar sind, genutzt werden.

Zusätzliche Informationen und alle benötigten Formulare finden sich auf den entsprechenden Seiten des SOEP.


Zitation

In Publikationen, die diese Daten verwenden, soll auf die DOI (doi:10.5684/soep.is.2012 bzw. doi:10.5684/soep.is.2012i für die Stichprobe, die der internationalen Wissenschaft zur Verfügung gestellt wird) verwiesen und folgende Referenz zitiert werden:

David Richter, Jürgen Schupp. 2012. SOEP Innovation Sample (SOEP-IS) - Description, Structure and Documentation. SOEPpaper 463 | PDF, 162.91 KB : Berlin. DIW Berlin.


Stichproben und Feldverlauf

Anzahl der Haushalte (Anzahl der Personen)

Sample\Erhebungsjahr 1998-2008 2009 2010 2011 2012 2013
Sample E
(Beginn im Jahr 1998 mit 373 Haushalten und 963 Personen)
373 (963)
im SOEP
447 (934)
im SOEP
453 (936)
im SOEP
464 (944)
im SOEP
339 (642)
in SOEP-IS
310 (599)
in SOEP-IS
Sample I
(Beginn im Jahr 2009 mit 1.495 Haushalten und 3.052 Personen)
  1.495 (3.052)
im SOEP
1.175 (2.450)
im SOEP
1.040 (2.113)
in SOEP-IS
928 (1.826)
in SOEP-IS
864 (1.723)
in SOEP-IS
Supplementary Sample 2012
(Beginn im Jahr 2012 mit 1.010 Haushalten und 2.005 Personen)
        1.010 (2.005)
in SOEP-IS
833 (1.688)
in SOEP-IS
Supplementary Sample 2013
(Beginn im Jahr 2013 mit 1.166 Haushalten und ca. 2.700 Personen)
          1.166
(ca. 2.500)
in SOEP-IS
Haushalte insgesamt (Personen insgesamt) 373 (963) 1.622 (3.986) 1.628 (3.386) 1.504 (3.057) 2.277 (4.473) 3.173
(ca. 6.500)

Das Release 2012 enthält die drei Stichproben (Sample E, Sample I, Sup.Sample 2012) und die Informationen aus den Jahren 1998 bis 2012 sowie die Variablen zu den Innovationsmodulen im Erhebungsjahr 2011.

Variablen zu den Innovationsmodulen im Erhebungsjahr 2012 werden mit dem Release 2013 veröffentlicht. Variablen zu den Innovationsmodulen im Erhebungsjahr 2013 werden mit dem Release 2014 veröffentlicht.


Datenerhebung

Überblick

Befragungs- und Innovationsmodule in den Erhebungen der SOEP-Innovations-Stichproben | PDF, 140.79 KB

2011


2012

 


Datensätze

  • H: Variablen aus dem Modul 'Fragen zum Haushalt' (Dokumentation folgt)
  • P: Variablen aus dem Modul 'Fragen zur Person' (Dokumentation folgt)
  • INNO: Variablen aus den Innovationsmodulen (Dokumentation folgt)
  • BIO: Variablen aus dem Modul 'Fragen zum Lebenslauf' (Dokumentation folgt)
  • BIOBIRTH: Birth Biography of Female Respondents (Dokumentation folgt)
  • BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents (Dokumentation folgt)
  • KID: Pooled Dataset on Children (SOEP Survey Paper 203)
  • BIOAGE: Variablen aus den Modulen 'Fragen zu Kindern' (Dokumentation folgt)
  • HGEN: Household-related Status and Generated Variables (Dokumentation folgt)
  • PGEN: Person-related Status and Generated Variables (Dokumentation folgt)
  • HPFAD: Household-related Meta-dataset (Dokumentation folgt)
  • PPFAD: Person-related Meta-dataset (Dokumentation folgt)
  • HBRUTTO: Household-related Gross File
  • PBRUTTO: Person-related Gross File
  • HHRF: Household-related Weighting Factors
  • PHRF: Person-related Weighting Factors

Die Datensätze sind verfügbar für Stata und SPSS, jeweils in Versionen mit deutschen und englischen Labels.