Wochenberichte ab 1928

Der Wochenbericht erscheint seit 1928 und ist die Flaggschiff-Publikation des DIW Berlin.

Der Wochenbericht ist die Flaggschiff-Publikation des DIW Berlin. Er bietet jede Woche komprimierte Informationen zu aktuellen wirtschaftspolitischen Fragen, und das seit 1928:

Vor genau 80 Jahren, am 4. April 1928, erschien der erste Wochenbericht des Instituts für Konjunkturforschung (IfK), das im Juni 1941 in Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) umbenannt wurde. Der erste Wochenbericht hatte vier Seiten und enthielt Beiträge über „Geschäftsgang und Beschäftigungsgrad", „Die Märkte", „Zur Bewegung des Bankkredits" und „Zur Konjunktur des Auslands". Die ersten fünf Jahrgänge zählten noch vom 1. April bis zum 31. März des Folgejahres; ab dem 7. Jahrgang wurde dem Kalenderjahr gefolgt.

Aus: Profund, präzise, pünktlich : 80 Jahre Wochenbericht spiegeln die deutsche Wirtschaftsgeschichte / Rainer Fremdling, Reiner Stäglin.
In: Wochenbericht 75(2008) Heft 14 ; S. 168-174


Alle aktuellen Publikationen des DIW Berlin stehen online zum Download bereit, fast alle übrigens kostenlos. Leider jedoch existieren von älteren Publikationen häufig keine Dateien mehr. Um diese online anbieten zu können, müssen die gedruckten Ausgaben digitalisiert werden. In einem ersten Schritt liegen nun die Wochenberichte von 1928-1936 in digitalisierter Form vor, und wir hoffen, Ihnen bald mehr Jahrgänge anbieten zu können.

Zu den Jahrgängen 1928-1936
Zu den aktuellen Wochenberichten
Zur Geschichte des DIW Berlin