Querschnittsforschergruppe AFiD-Daten

QFG AFiD-Daten

Das DIW nutzt zunehmend die Daten der amtlichen Statistik für die Forschung und die Politikberatung. Die mit diesen Daten arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DIW koordinieren sich im Rahmen der abteilungsübergreifenden „Querschnittsforschergruppe AFiD-Daten“. Die Abkürzung AFiD steht hierbei für „Amtliche Firmendaten für Deutschland“ und verweist darauf, dass der Schwerpunkt in der Forschung mit Firmendaten liegt.

Die Querschnittsgruppe dient der Bündelung vorhandener Datenexpertise, dem Austausch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im DIW, der Koordinierung von Projekten und der Entwicklung gemeinsamer Forschung. Darüber hinaus ist eine stärkere Intensivierung des Austausches mit Dritten angestrebt.