Veranstaltungen des DIW Berlin/
Events of DIW Berlin

4. - 5. Mai 2017

Workshop SOEPcampus@RUB 2017

Vom 4. bis 5. Mai 2017 findet an der Ruhr-Universität Bochum zum dritten Mal eine deutschsprachige Einführung in das Arbeiten mit den Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) statt. Mit den Daten des SOEP lassen sich Fragestellungen etwa zu Einkommen, Erwerbstätigkeit, Bildung, Gesundheit, Migration oder Lebenszufriedenheit bearbeiten.
Der Workshop unter Leitung von Dr. Paul Schmelzer und Knut Wenzig soll die Teilnehmer/-innen mit den Erhebungsinhalten, dem Erhebungsdesign und den Nutzungsmöglichkeiten des SOEP vertraut machen und an die Datenaufbereitung und –auswertung heranführen. Der Schwerpunkt der Hands-On-Session wird auf der Aufbereitung und Analyse von Längsschnittdaten (SOEP-Long) liegen.
Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Forschungsdatenzentrum SOEP (DIW Berlin) veranstaltet. AnsprechpartnerInnen an der RUB: Sebastian Beil M.A. und Prof. Dr. Cornelia Weins.

Voraussetzungen
Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, Doktorand/-innen und Nachwuchswissenschaftler/-innen aller Fächer, die Interesse an der Auswertung quantitativer Daten haben.
Voraussetzung für die Teilnahme sind grundlegende Kenntnisse in multivariaten Analyseverfahren sowie erste praktische Erfahrungen mit der Datenanalyse. Im Workshop wird ausschließlich mit der Statistiksoftware Stata gearbeitet.
Interessierte müssen sich bis Freitag, 28. April über das Anmeldeformular verbindlich anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10€ für Angehörige der Ruhr-Universität und 20€ für Angehörige anderer Universitäten bzw. Forschungsinstitute. Teilnahmegebühr und Reisekosten können nicht erstattet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungshomepage der RUB.

Mehr Informationen
Referent/-in
Zeit

Ort
Ruhr-Universität Bochum Bochum
Ansprechpartner/-in
extern
Sebastian Beil (sebastian.beil@ruhr-uni-bochum.de)