P2X (Kopernikus)

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Energie, Verkehr, Umwelt
Projektstatus
Aktuelles Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2017 bis 2019
Zuwendungsgeber
BMBF
In Kooperation mit
RWTH Aachen, Forschungszentrum Jülich, Dechema und vielen weiteren Partnern
Projektleitung
Wolf-Peter Schill
Ansprechpartner im DIW Berlin

Das Kopernikus-Projekt P2X widmet sich der Erforschung, Validierung und Implementierung von "Power-to-X" Konzepten im Kontext der Energiewende. Das Gesamtprojekt ist in sechs Technologiecluster unterteilt, von denen drei dem Bereich der (Co-)Elektrolyse und drei dem der Katalyse zugeordnet werden können. Das DIW Berlin ist im ersten Katalyse-Cluster (FC-B1) angesiedelt und beschäftigt sich dort insbesondere mit der Ökonomie von flüssigen organischen Wasserstoffträgern (Liquid Organic Hydrogen Carriers, LOHC). Das DIW Berlin ist außerdem am Roadmap-Prozess des Gesamtprojekts beteiligt.

https://www.kopernikus-projekte.de/projekte/power-to-x