Veranstaltungen

Die Veranstaltungen der Abteilung Wettbewerb und Verbraucher.
23. Nov 2017

Seminar Berlin Behavioral Economics Colloquium and Seminar

The Berlin Behavioral Economics Colloquium and Seminar are a joint effort between DIW, WZB, HU Berlin and TU Berlin (in cooperation with CRC TRR 190) with the aim of fostering the exchange between active researchers in the areas of behavioral and experimental economics.

Mehr Informationen
Speakers
  • 3:00 p.m.:
    Sebastian Fehrler, University of Konstanz, on "Negotiating Cooperation under Uncertainty: Communication in Noisy, Indefinitely Repeated Interactions"

    4:45 p.m.:
    Heather Sarsons, Harvard University, on "Interpreting Signals: Evidence from Medical Referrals"

  • Zeit
    3:00-4:15 p.m.
    4:45-6:00 p.m.
    Ort
    DIW Berlin (Schumpeter Hall) Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 327
    29. Nov 2017

    Workshop Geförderte private Altersvorsorge im Umbruch?

    Im Workshop werden zwei Modelle einer andersgestalteten privaten Altersvorsorge – die Deutschlandrente und das Vorsorgekonto – erörtert. Beide Modelle wollen die private Altersvorsorge durch ein Standard-/Basisprodukt verbessern. Aber wie würde in den beiden Modellen das private Vorsorgen konkret gestaltet werden? Wäre diese Vorsorge freiwillig oder obligatorisch, wie würde die Kapitalanlage erfolgen, wer würde die Produkte verwalten, wer anbieten, gebe es sozialpolitische Komponenten, soll es sich um garantierte oder Produkte ohne Garantiezusagen handeln? Der Workshop bietet Raum für einen Austausch über all diese Aspekte zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail an Sibylle Kremser (). Anmeldeschluss ist der 25. November 2017.

    • HINWEIS: Im Anschluss an den Workshop veranstaltet das DIW Berlin von 18:00 bis 19:30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema
      "Die Zukunft des Rentensystems – Verteilungswirkungen und Finanzierung von Rentenreformen"
      Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

    Mehr Informationen
    Zeit
    10:15 bis 17:00 Uhr
    Ort
    DIW Berlin (Schumpeter Saal) DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 668
    30. Nov 2017

    Seminar Berlin Behavioral Economics Colloquium and Seminar

    The Berlin Behavioral Economics Colloquium and Seminar are a joint effort between DIW, WZB, HU Berlin and TU Berlin (in cooperation with CRC TRR 190) with the aim of fostering the exchange between active researchers in the areas of behavioral and experimental economics.

    Mehr Informationen
    Speakers
  • 3:00 p.m.:
    Julie Chytilová, CERGE – Economics Institute, Prague, on "Acting in Groups Elevates Antisocial Behavior: Evidence from Large-scale Experiments in Europe and Africa"

    4:45 p.m.:
    Jonathan de Quidt, IIES Stockholm, on "Implicit Preferences Inferred from Choice"

  • Zeit
    3:00-4:15 p.m.
    4:45-6:00 p.m.
    Ort
    DIW Berlin (Schumpeter Hall) Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 327
    1. Dez 2017

    DIW Applied Micro Seminar The Hidden Side of Dynamic Pricing: Evidence from the Airline Market

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Claudio Piga, Keele University, Staffordshire

  • Eingeladen von
    Zeit
    13.15 - 14.30
    Ort
    DIW Berlin (Eleanor-Dulles-Raum) DIW Berlin im Quartier 110 Raum 5.2.010 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 210
    Tel.: +49 30 89789 165
    Tel.: +49 30 89789 673
    8. Dez 2017

    DIW Applied Micro Seminar How do Fuel Taxes Impact New Car Purchases? An Evaluation Using French Consumer-level Data

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Pauline Givord, INSEE, Paris

  • Eingeladen von
    Zeit
    13:15 - 14:30
    Ort
    DIW Berlin (Room 2.3.020) DIW Berlin Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 210
    Tel.: +49 30 89789 165
    Tel.: +49 30 89789 673