Team

Prof. Dr. Martin Kroh

Prof. Dr. Martin Kroh
Funktion
Stellvertretender Leiter
Infrastruktureinrichtung
Sozio- oekonomisches Panel
Arbeitsschwerpunkte
  • Umfrageforschung
  • statistische Modellierung von Panelausfällen
  • politische Einstellungen
  • politische Beteiligung

    Publikationen am DIW Berlin

    Aufsätze referiert extern - ISI (2016)

    Genome-Wide Association Study Identifies 74 Loci Associated with Educational Attainment

    Peter M. Visscher, Philipp D. Koellinger, David Cesarini, Daniel J. Benjamin, Peter Eibich, Martin Kroh ...
    Aufsätze referiert extern - ISI (4 / 2016)

    Exercise at Different Ages and Appendicular Lean Mass and Strength in Later Life: Results from the Berlin Aging Study II

    Peter Eibich, Nikolaus Buchmann, Martin Kroh, Gert G. Wagner, Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Ilja Demuth, Kristina Norman
    Sonstige Publikation / Aufsätze (2015)

    New Patterns of Migration

    Herbert Brücker, Ingrid Tucci, Simone Bartsch, Martin Kroh, Parvati Trübswetter, Jürgen Schupp
    Aufsätze referiert extern - ISI (12 / 2015)

    Sports and Exercise at Different Ages and Leukocyte Telomere Length in Later Life: Data from the Berlin Aging Study II (Base-II)

    Denise Saßenroth, Antje Meyer, Bastian Salewsky, Martin Kroh, Kristina Norman, Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Ilja Demuth

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag 10. Workshop der Panelsurveys in Deutschland
    Berlin, 23.02.2016 - 24.02.2016

    Herausforderungen der Flüchtlingszuwanderung für eine laufende Panelstudie : das Beispiel SOEP
    Jürgen Schupp, Martin Kroh

  • Vortrag Aging as a Lifelong Process : 68th Annual Meeting of the Gerontological Society of America
    Orlando, USA, 18.11.2015 - 22.11.2015

    Effects of Sports and Exercise in Different Stages of Life on Appendicular Lean Mass and Strength in the Old : Data from the Berlin Aging Study II
    Peter Eibich, Nikolaus Buchmann, Martin Kroh, Gert G. Wagner, Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Ilja Demuth, Kristina Norman

  • Vortrag Differences, Inequalities and Sociological Imagination : 12h European Sociological Association Conference (ESA 2015)
    Prag, Tschechien, 25.08.2015 - 28.08.2015

    Does Personalized Feedback Increase Respondent Motivation?
    Martin Kroh, Simon Kühne

  • Vortrag Sixth Conference of the European Survey Research Association (ESRA 2015)
    Reykjavik, Island, 13.07.2015 - 17.07.2015

    Does Personalized Feedback Increase Respondent Motivation?
    Simon Kühne, Martin Kroh

  • Vortrag Sixth Conference of the European Survey Research Association (ESRA 2015)
    Reykjavik, Island, 13.07.2015 - 17.07.2015

    Timing and Consequences of Record Linkage in Panel Studies
    Philipp Simon Eisnecker, Martin Kroh

  • Ausgewählte Forschungsprojekte

    Aktuelles Projekt

    SOEP-Record-Linkage: Befragung von Zuwanderern der Sozialversicherungsstatistik im Längsschnitt (SOEP-REC-LINK)

    Themen: Demographie und Bevölkerung, Methodenforschung

    Lebenslauf - Kurzfassung

    Martin Kroh ist gemeinsam berufener Professor für Empirische Sozialforschung, insbesondere Umfrageforschung am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und innerhalb der Abteilung "Sozio-oekonomisches Panel" des DIW Berlin verantwortlich für Stichprobenziehung, Ausfallanalyse und die Gewichtung. Er studierte Politikwissenschaft und Statistik an der Universität Bamberg und der FU Berlin. 2003 hat er an der Universität Amsterdam promoviert. Thema der Dissertation war ein internationaler Vergleich von Wahlverhalten in 27 Demokratien. Neben der Umfragefoschung gilt das Forschungsinteresse von Martin Kroh politischen Einstellungen, politischer Partizipation und Wahlverhalten.

    Audio O-Töne

    (09.09.2015)
    "Gemeinsamkeiten beim politischen Interesse und große Unterschiede in der Wahlbeteiligung" | MP3, 4.41 MB

    Lade Player...

    (23.03.2015)
    "Starkes Nord-Süd-Gefälle bei Kriminalität – einheitliches Messverfahren wünschenswert" | MP3, 5.65 MB

    Lade Player...

    (16.10.2013)
    "Arme und Arbeitslose zeigen geringeres politisches Interesse" | MP3, 4.28 MB

    Lade Player...

    (24.03.2011)
    "Die klassische linke Klientel unterstützt die Grünen nicht" | MP3, 4.96 MB

    Lade Player...