Team

Christian Krekel

Christian Krekel
Funktion
Doktorand
Infrastruktureinrichtung
Sozio- oekonomisches Panel
Arbeitsbereich(e)
Angewandte Panelanalysen und Wissensvermittlung
Arbeitsschwerpunkte
    • Wohlbefinden, Gesundheit und Verhalten
    • Politik- und Programmevaluation
    • Angewandte Mikroökonometrie

        Publikationen am DIW Berlin

        Sonstige Publikation / Aufsätze (2016)

        Aircraft Noise in Berlin Affects Quality of Life Even Outside the Airport Grounds

        Peter Eibich, Konstantin A. Kholodilin, Christian Krekel, Gert G. Wagner
        Aufsätze referiert extern - ISI (2016)

        The Greener, the Happier? The Effect of Urban Land Use on Residential Well-Being

        Christian Krekel, Jens Kolbe, Henry Wüstemann
        Aufsätze referiert extern - ISI (2016)

        Associations between Neighborhood Characteristics, Well-Being and Health Vary over the Life Course

        Peter Eibich, Christian Krekel, Ilja Demuth, Gert G. Wagner
        Aufsätze referiert extern - ISI (4 / 2015)

        How Natural Disasters Can Affect Environmental Concerns, Risk Aversion, and Even Politics: Evidence from Fukushima and Three European Countries

        Jan Goebel, Christian Krekel, Tim Tiefenbach, Nicolas R. Ziebarth
        Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen (11.08.2015 / 2015)

        Umfrage zur Griechenland-Politik: Wissen schützt nicht vor Euroskepsis

        Jürgen Hofrichter, Christian Krekel, Nico A. Siegel, Gert G. Wagner, Christopher Wratil

        Vorträge am DIW Berlin

      • Vortrag 22nd Annual Conference of the European Association of Environmental and Resource Economists : EAERE 2016
        Zürich, Schweiz, 22.06.2016 - 25.06.2016

        Does the Presence of Wind Turbines Have Negative Externalities for People in Their Surroundings? Evidence from Well-Being Data
        Christian Krekel, Alexander Zerrahn

      • Vortrag Annual Conference 2016 of the Royal Economic Society : RES 2016
        Brighton, Großbritannien, 21.03.2016 - 23.03.2016

        Does the Presence of Wind Turbines Have Negative Externalities for People in Their Surroundings? Evidence from Well-Being Data
        Christian Krekel, Alexander Zerrahn

      • Vortrag Annual Conference 2016 of the Royal Economic Society : RES 2016
        Brighton, Großbritannien, 21.03.2016 - 23.03.2016

        The Greener, the Happier? The Effect of Urban Land Use on Residential Well-Being
        Christian Krekel, Jens Kolbe, Henry Wüstemann

      • Vortrag Gesundheitssysteme verbessern: gemeinsame Herausforderung für Wissenschaft und Politik : 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
        Berlin, 14.03.2016 - 15.03.2016

        The Greener, the Happier? The Effect of Urban Land Use on Residential Well-Being
        Christian Krekel, Jens Kolbe, Henry Wüstemann

      • Vortrag 26th Annual Conference of the European Public Choice Society : EPCS 2016
        Freiburg, 03.03.2016 - 02.04.2016

        Does the Presence of Wind Turbines Have Negative Externalities for People in Their Surroundings? Evidence from Well-Being Data
        Christian Krekel, Alexander Zerrahn

      • Lebenslauf - Kurzfassung

        Bevor er an das Graduate Center kam, studierte Christian den Master of Science in Economic History an der London School of Economics (LSE) und den Master of Science in Economics am Trinity College Dublin (TCD). In seinen Abschlussarbeiten beschäftigte er sich mit den Determinanten und Effekten von Einbürgerungen in verschiedenen nationalen Kontexten.

        Christian absolvierte Praktika in der World Bank im Referat für Human Development Economics, Europe and Central Asia, und beim International Monetary Fund im Referat für Fiscal Policy and Surveillance, sowie beim Auswärtigen Amt und beim Bundesministerium der Finanzen, jeweils in den Referaten, die für die Europäische Währungsunion zuständig sind. Davor absolvierte er Praktika in verschiedenen Unternehmensberatungen, unter anderem bei Arthur D. Little und bei IBM.

        Neben seiner Promotion ist Christian als Consultant für die World Bank tätig.

        Seine Forschungsinteressen beinhalten Wohlbefinden, Gesundheit und Verhalten, Politik- und Programmevaluation sowie angewandte Mikroökonometrie, mit besonderem Fokus auf den nicht-monetären Effekten von Großereignissen und Infrastruktur.