Bericht , Nachricht vom 30.07.2014

Taximarkt: kein Markt für eine vollständige Liberalisierung

oliver-marc steffen (Copyright)  Taxi Taxischild Schild
Copyright: oliver-marc steffen

Die aktuelle Diskussion über die Deregulierung des Taximarktes wirft die grundsätzliche Frage auf, ob unregulierter Wettbewerb auf diesem Markt zu effizienten Ergebnissen führen kann, oder ob es nicht auch aus ökonomischer Sicht gute Gründe für staatliche Eingriffe gibt. Eine Abwägung verschiedener theoretischer Argumente sowie Erfahrungen, die in anderen Ländern mit der Liberalisierung des Taximarktes gemacht wurden, führen zu dem Ergebnis, dass staatliche Eingriffe die Funktionsfähigkeit des Taximarktes durchaus erhöhen können. Eine vollständige Liberalisierung scheint daher nicht geboten.

Der gesamte Bericht in: DIW Wochenbericht 31+32/2014 | PDF, 123.09 KB