Kommentar , Nachricht vom 28.01.2015

Elektromobilität als umweltpolitisches Feigenblatt: Kommentar von Uwe Kunert

Pixabay (Copyright)  Elektro-Auto Elektromobilität E-Car
Copyright: Pixabay

Der Ende des vergangenen Jahres vorgelegte Fortschrittsbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) gibt Anlass, die bislang nur zögerliche Verbreitung elektrischer Pkw kritisch zu bewerten. Gut 8 500 batterieelektrische Autos kamen 2014 zusätzlich auf Deutschlands Straßen, der Bestand erreicht nun etwa 20 000 Fahrzeuge. Damit sind die Ergebnisse weit unterhalb des Pfades, um das Ziel von einer
Million Fahrzeugen im Jahr 2020 erreichen zu können. Aber wie sinnvoll ist diese nach wie vor betonte Zielsetzung? Trotz der bisher erreichten technologischen Fortschritte bestehen immer noch gravierende Hemmnisse wie geringe Reichweiten und hohe Kosten. Es verwundert daher nicht, dass private Käufer diese Technologie eher meiden und über 80 Prozent der Neuzulassungen von E-Autos gewerblich erfolgen.