Interview , Nachricht vom 29.07.2015

"Forschungsausgaben der Industrie steigen in Deutschland schneller als in anderen Ländern Europas." Sechs Fragen an Alexander Eickelpasch

danstar (Copyright)  Mikroskop Ärztin Ärzte
Copyright: danstar

Herr Eickelpasch, die deutsche Industrieproduktion hat sich nach der Krise 2008/2009 relativ schnell wieder erholt. Gilt das auch für die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) in Deutschland?

Seit 2010 haben sich die FuE-Ausgaben der deutschen Industrie deutlich gesteigert. Sie lagen 2013 nach den amtlichen Angaben der Kostenstrukturstatistik bei etwa 57 Milliarden Euro. Dieser Anstieg von 2010 bis 2013 war höher als der Anstieg im Vorkrisenzeitraum der Jahre 2004 bis 2007. [...]


Das Interview mit Alexander Eickelpasch ist dem Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 31/2015 entnommen. Es steht sowohl als PDF-Dokument | PDF, 237.75 KB zur Verfügung als auch als O-Ton. | MP3, 3.14 MB

Lade Player...

Weitere O-Töne (www.diw.de/interview)

Weitere Wochenberichte