Interview , Nachricht vom 03.02.2016

"Die Arbeitgeber sollten bei Heimarbeit umdenken": Sechs Fragen an Karl Brenke

AW (Copyright)  B ro Office
Copyright: AW

Herr Brenke, Sie haben die Heimarbeit in Deutschland untersucht. Eine ähnliche Studie wurde vom DIW vor zwei Jahren erstellt. Was unterscheidet die aktuelle von der damaligen Studie?

Vor allen Dingen haben wir jetzt Daten darüber, wie viele Leute überhaupt von den Arbeitsbedingungen her zu Hause arbeiten können. Diese Information hatten wir damals noch nicht. Natürlich kann jemand, der an der Ladenkasse sitzt oder auf dem Bau tätig sein muss, nicht zu Hause arbeiten, aber wir können jetzt unterscheiden, ob es die Arbeitsbedingungen ermöglichen, zu Hause zu arbeiten und ob die entsprechenden Personen das überhaupt wollen. [...]

Das vollständige Interview mit Karl Brenke ist dem Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 5/2016 entnommen. Es steht sowohl als PDF-Dokument | PDF, 98.98 KB zur Verfügung als auch als O-Ton | MP3, 4.66 MB

Lade Player...

Weitere O-Töne (www.diw.de/interview)

Weitere Wochenberichte