Medien des DIW Berlin/
Media of DIW Berlin

Video vom 24.09.2014:

Die Deutschland-Illusion

Buchvorstellung von Marcel Fratzscher im DIW Berlin

Lade Player...

Am 19. September war Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im DIW Berlin zu Gast, um das neue Buch von Marcel Fratzscher mit dem Titel "Die Deutschland-Illusion. Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen" vorzustellen. Im Anschluss gab es eine Podiumsdiskussion mit Sigmar Gabriel und dem DIW-Präsidenten, die von Marc Beise, Ressortleiter Wirtschaft der Süddeutschen Zeitung, moderiert wurde.

Die Deutschland-Illusion
Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen
-erscheint offiziell am 29. September 2014-

Deutschland sieht sich gerne als Hort der Stabilität in einem unsicheren Europa. Es ist stolz auf seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und darauf, dass es ziemlich ungeschoren durch die Krise gekommen ist. Es feiert die stark gesunkenen Arbeitslosenzahlen der letzten Jahre als Erfolg - und das zu Recht. Doch das schöne Bild trügt. Deutschland hat seit dem Jahr 2000 weniger Wachstum zu verzeichnen als andere europäische Staaten. Zwei von drei Arbeitnehmern sind heute schlechter gestellt als vor 15 Jahren. Die deutsche Wirtschaft und der Staat leben von ihrer Substanz. Marcel Fratzscher legt den Finger in die Wunde und benennt die wesentlichen Defizite, die für unsere Zukunft gefährlich werden können. Er räumt auf mit dem Irrglauben, wir kämen ohne Europa besser zurecht. Und er zeigt einen Weg auf, wie Deutschland und Europa die Weichen für die Zukunft richtig stellen. Deutschland hat heute die historische Chance, den Wohlstand auch für künftige Generationen zu sichern, und sollte sie entschieden ergreifen.