Kommentar , Nachricht vom 09.11.2016

"Jetzt die Versandapotheken verbieten? Bitte nicht!": Kommentar von Tomaso Duso

Thomas von Stetten (Copyright)  Medikament Arznei Arzneimittel
Copyright: Thomas von Stetten

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat vergangene Woche die Preisbindung für rezeptpflichtige Arzneimittel aus ausländischen Versandapotheken gekippt. Diese nun gekippte Regelung schreibt vor, dass Apotheken nur fixe, vorgeschriebene Aufpreise auf die von den Herstellern festgesetzte Medikamentenpreise setzen dürfen. Daher bieten derzeit alle Apotheken in Deutschland ein Medikament zum selben Preis an, der Preiswettbewerb zwischen den Apotheken wird komplett ausgeschaltet. Können Verbraucher nach der EuGH Entscheidung auf niedrigere Medikamentenpreise hoffen? Nicht, wenn es nach der Apotheken-Lobby geht. Ihre Verbände, unterstützt von Bundesgesundheitsminister Gröhe, fordern schon ein Verbot ausländischer Versandapotheken. Bloß nicht!

Der vollständige Kommentar von Tomaso Duso in: DIW Wochenbericht 45/2016 | PDF, 169.77 KB