Bericht , Nachricht vom 05.12.2016

Call for Papers "Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung": EU Capital Markets Union – alluring opportunity or blind alley?

marcus (Copyright)  Europäische Union Europäische
Copyright: marcus

Im September 2015 verabschiedete die Europäische Kommission einen Aktionsplan für eine Europäische Kapitalmarktunion. Der Kommissionsvorschlag zielt auf die Schaffung eines stärker kapitalmarktorientierten Finanzierungssystems innerhalb der Europäischen Union ab. Im Grünpapier der Kommission heißt es, die Stärkung der Kapitalmärkte würde die Banken als Finanzierungsquelle ergänzen, und mehr Investitionsmittel für alle Unternehmen, insbesondere KMU, sowie für Infrastrukturprojekte freisetzen. Darüber hinaus würde eine Kapitalmarktunion mehr Investitionen aus dem Rest der Welt anziehen, und das Finanzsystem durch eine breitere Palette von Finanzierungsquellen  stabiler machen. Das geplante Vierteljahrsheft will fakten- und evidenzbasiert die derzeitigen Pläne zur europäischen Kapitalmarktunion und ihre Auswirkungen untersuchen.

HerausgeberIn: Hans-Helmut Kotz und Dorothea Schäfer

Call for Papers der Ausgabe 1/2017 Download | PDF, 279.34 KB

Allgemeine Informationen zum "Vierteljahrshefte" hier

Informationen für die AutorInnen hier