Kommentar , Nachricht vom 13.12.2017

„Tag der Bildung“: Was trotz aller Fortschritte bei der frühkindlichen Bildung und Betreuung noch im Argen liegt – Kommentar von C. Katharina Spieß

Giovanni Vitani (Copyright)  Vater Eltern Kinder
Copyright: Giovanni Vitani

Am 8. Dezember war Tag der Bildung. Einmal mehr stand dabei im Mittelpunkt, dass jeder Mensch die Chance erhalten soll, das Beste aus seinen Begabungen und seinem Leben zu machen. Ein Ziel, das auch aus einer bildungsökonomischen Perspektive voll und ganz zu unterstreichen ist. Vor allem in einer alternden Gesellschaft wie in Deutschland muss es darum gehen, alle Bildungspotentiale zu nutzen – und zwar von Anfang an. Die frühkindliche Bildung und Betreuung ist dabei ganz besonders wichtig. [...]

Der vollständige Kommentar von C. Katharina Spieß: DIW Wochenbericht 50/2017 | PDF, 2.86 MB