ARB Survey 2018/2019

Abteilung(en)/ Infrastruktureinrichtung
Sozio- oekonomisches Panel
Projektstatus
Aktuelles Projekt
Projektlaufzeit
seit/von 2018 bis 2019
Auftraggeber
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Projektleitung
Stefan Liebig
Ansprechpartner im DIW Berlin

Die Bundesregierung ist durch Beschluss des Bundestags aufgefordert, regelmäßig in der Mitte einer Legislaturperiode einen Armuts- und Reichtumsbericht (ARB) als Instrument zur Überprüfung politischer Maßnahmen und zur Anregung neuer Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung von Armut vorzulegen. Der ARB-Survey 2018/19 soll als repräsentative Bevölkerungsbefragung die entsprechenden Erhebungen für den 4. und 5. ARB aktualisieren und weiterentwickeln.
Erfragt werden Werteinstellungen und gesellschaftliche Orientierungen, die Wahrnehmung der Verteilung und der sozialen Mobilität und auch Angaben zur Verfügbarkeit und Inanspruchnahme gesellschaftlich notwendiger Dienstleistungen.
Um diese Informationen zu gewinnen, wird eine Online-Zusatzbefragung in den Haushalten der SOEP-Innovationsstichprobe durchgeführt.