Team

Martin Johannes Bruns

Martin Johannes Bruns
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Abteilung
Makroökonomie
Arbeitsbereich(e)
Internationale Konjunktur
Arbeitsschwerpunkte
  • Econometrics
  • Macroeconomics

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag 33rd Annual Congress of the European Economic Association - 71th European Meeting of the Econometric Society : EEA - ESEM 2018
    Köln, 27.08.2018 - 31.08.2018

    Combining Factor Models and External Instruments to Identify Uncertainty Shocks
    Martin Johannes Bruns

  • Vortrag 33rd Annual Congress of the European Economic Association - 71th European Meeting of the Econometric Society : EEA - ESEM 2018
    Köln, 27.08.2018 - 31.08.2018

    Bayesian Structural VAR Models : An Extended Approach
    Martin Johannes Bruns

  • Vortrag 23nd Spring Meeting of Young Economists : SMYE 2018
    Palma de Mallorca, Spanien, 30.05.2018 - 01.06.2018

    Combining Factor Models and External Instruments to Identify Uncertainty Shocks
    Martin Johannes Bruns

  • Vortrag 11th International Conference on Computational and Financial Econometrics (CFE 2017)
    London, Großbritannien, 16.12.2017 - 18.12.2017

    Sign Restrictions in Smooth Transition VAR Models
    Martin Johannes Bruns

  • Vortrag Alternative Geld- und Finanzarchitekturen : Jahrestagung 2017 des Vereins für Socialpolitik
    Wien, Österreich, 03.09.2017 - 06.09.2017

    Sign Restrictions in Smooth Transition VAR Models
    Martin Johannes Bruns, Michele Piffer

  • Forschungsprojekte

    Wiederkehrendes Projekt

    Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2018 - Frühjahr 2020

    Themen: Arbeit und Beschäftigung, Konjunktur, Wachstum, Wirtschaftsstruktur, Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft, Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik
    Wiederkehrendes Projekt

    Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung

    Themen: Konjunktur, Wachstum, Wirtschaftsstruktur

    Lebenslauf - Kurzfassung

    Martin Bruns trat dem DIW Graduate Center im Jahr 2014 bei. Er forscht zu Themen im Bereich Ökonometrie und Makroökonomie, insbesondere multivariate Zeitreihenanalyse und bayesianische Inferenz. Bevor er dem DIW beitrat studierte er Volkswirtschaft in Toulouse, Ottawa und Tübingen und erhielt seinen Master 2014 von der Toulouse School of Economics sowie seinen Bachelor von der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen im Jahr 2012. Während seiner Dissertation lehrte er an der Universität Potsdam sowie der Hertie School of Governance. Er nahm 2015 am Fund Internship Program des IWF und 2018 am PhD Traineeship der EZB teil.

  • Persönliche Website: https://sites.google.com/view/martin-bruns/home