Team

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.
Funktion
Präsident
Abteilung
Vorstand
Arbeitsschwerpunkte
  • Makroökonomie
  • Monetäre Ökonomie
  • Finanzwissenschaft


BerlinOeconomicus Blog

ZEIT Online-Kolumne „Fratzschers Verteilungsfragen“

Twitter @MFratzscher

Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen

Publikationen am DIW Berlin

Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen (2019)

In der Niedriglohnfalle

Marcel Fratzscher
Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen (2019)

Enteignungen sind nicht notwendig

Marcel Fratzscher
Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen (2019)

Die deutsche Politik muss die EZB stärker unterstützen

Marcel Fratzscher
DIW Weekly Report (2019)

Europe Must Focus on Its Strengths: Editorial

Marcel Fratzscher, Alexander Kriwoluzky
DIW Weekly Report (2019)

A Stable and Social Europe: Fiscal Rules, a Stabilization Fund, Insolvency Rules, Gender Quota, Gender Pension Gaps, and Education: Reports

Franziska Bremus, Marius Clemens, Marcel Fratzscher, Anna Hammerschmid, Tatsiana Kliatskova, Alexander Kriwoluzky, Claus Michelsen, Carla Rowold, Felix Weinhardt, Katharina Wrohlich

Vorträge am DIW Berlin

  • Moderation

    Austerity: When It Works and When It Doesn´t : Book Presentation by Francesco Giavazzi
    Berlin, 11.04.2019
    Marcel Fratzscher

  • Moderation Rethinking Europe: Celebrating Helmut Schmidt at 100 : International Symposium of the Federal Chancellor Helmut Schmidt Foundation in Cooperation with the Jacques Delors Institute Berlin, the German Institute for Economic Research and the Körber-Stiftung
    Hamburg, 22.02.2019

    Assessing the EU’s Fiscal and Economic Architecture: What Way Forward? : Discussion
    Marcel Fratzscher

  • Moderation

    DIW Europe Lecture: How Europe Can Cooperate to Compete
    Berlin, 19.11.2018
    Marcel Fratzscher

  • Diskussionsteilnahme Berlin Lunchtime Meeting, DIW Berlin
    Berlin, 30.10.2018

    Europe Ended Someplace Else - A Presentation of the Book “Euro Tragedy: A Drama in Nine Acts”
    Marcel Fratzscher

  • Vortrag Digitale Wirtschaft : Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik 2018
    Freiburg, 02.09.2018 - 05.09.2018

    Systematic Intervention and Currency Risk Premia
    Marcel Fratzscher, Lukas Menkhoff, Lucio Sarno, Maik Schmeling, Tobias Stöhr

  • Lebenslauf - Kurzfassung

    Marcel Fratzscher ist Professor für Makroökonomie und Finanzen an der Humboldt-Universität Berlin und Vorsitzender der Expertenkommission zur "Stärkung von Investitionen in Deutschland" der Bundesregierung. Als unabhängiges Institut mit 330 Mitarbeitern zählt das DIW Berlin zu den führenden, unabhängigen Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa. Marcel Fratzscher ist Mitglied im United Nations High-level Advisory Board on Economic and Social Affairs, im Aufsichtsratsausschuss der Deutschen Welthungerhilfe e.V., im Kuratorium der Hertie School of Governance, im Aufsichtsrat der Stiftung Deutschland rundet auf sowie Mit-Eigentümer und engagiert in der Kreuzberger Kinderstiftung (beide setzen sich für Bildungschancen für Kinder ein). Außerdem ist er Mitglied des Beirats der Gesellschaft für Deutsch-chinesischen kulturellen Austausch (GeKA).

    Die inhaltliche Arbeit Marcel Fratzschers fokussiert sich auf Themen der Makroökonomie, monetären Ökonomie, Finanzmärkte und der globalen Wirtschaft. Im September 2014 erschien sein Buch „Die Deutschland Illusion – Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen“, das Deutschlands wirtschaftliche Herausforderungen analysiert und Europas Krise kritisch diskutiert. In seinem Buch „Verteilungskampf – warum Deutschland immer ungleicher wird“ (März 2016) beleuchtet Marcel Fratzscher die Probleme für Wirtschaft und Gesellschaft aufgrund der hohen und steigenden Ungleichheit in Deutschland. Im Mai 2018 erschien bei OUP sein neuestes Buch "The Germany Illusion", das die Rolle Deutschlands in Europa analysiert. Er ist Autor einer zweiwöchigen Kolumne bei Zeit Online "Fratzschers Verteilungsfragen".

    Von 2001 bis 2012 war Marcel Fratzscher für die Europäische Zentralbank (EZB) tätig. Während der Asienkrise 1996-98 arbeitete er als Makroökonom beim Harvard Institute for International Development (HIID) in Jakarta, Indonesien. Zudem war er tätig beim Peterson Institute for International Economics in Washington D.C., USA, in 2000-01, bei der Weltbank 1996 und für kürzere Perioden in Asien und Afrika.

    Marcel Fratzscher erlangte ein Vordiplom in VWL an der Universität Kiel, ein B.A. in Philosophy, Politics, and Economics (PPE) der University of Oxford (UK), einen Master of Public Policy der Harvard University's John F. Kennedy School of Government, in Cambridge (USA), und ein Ph.D. in Volkswirtschaftslehre vom European University Institute in Florenz (Italien). Er ist Europäer und Deutscher und lebt in Berlin.

    Audio & Video

    Audio vom 13.12.2018:

    Audio vom 23.10.2018:

    Video vom 25.09.2017:

    Video vom 25.08.2017:

    Audio vom 23.08.2017:

    Video vom 17.08.2017:

    Audio vom 15.08.2017:

    Video vom 25.07.2017:

    Audio vom 20.07.2017:

    Video vom 08.05.2017:

    Audio vom 27.04.2017:

    Video vom 26.01.2017:

    Video vom 20.07.2016:

    Video vom 18.04.2016:

    Audio vom 13.04.2016:

    Video vom 09.02.2016:

    Video vom 02.12.2015:

    Video vom 01.12.2015:

    Video vom 27.11.2015:

    Audio vom 22.10.2015:

    Audio vom 22.09.2015:

    Audio vom 11.08.2015:

    Audio vom 28.07.2015:

    Video vom 20.07.2015:

    Audio vom 16.07.2015:

    Audio vom 01.07.2015:

    Video vom 15.06.2015:

    Video vom 07.10.2014:

    Video vom 24.09.2014:

    Audio vom 02.07.2014:

    Video vom 06.05.2014:

    Audio vom 26.06.2013: