Team

Prof. Dr. Jan Marcus

Prof. Dr. Jan Marcus
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Juniorprofessor
Abteilung
Bildung und Familie
Arbeitsbereich(e)
Bildungs- und Familienforschung
Arbeitsschwerpunkte
  • Bildungsökonomik
  • Gesundheitsökonomik
  • Angewandte Ökonometrie

    Publikationen am DIW Berlin

    DIW Berlin - Politikberatung kompakt (2019)

    Nicht-monetäre Erträge von Bildung in den Bereichen Gesundheit, nicht-kognitive Fähigkeiten sowie gesellschaftliche und politische Partizipation: Endbericht des gleichnamigen Forschungsprojektes gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

    Michael Becker, Annette Brose, Georg Camehl, Daniel Graeber, Mathias Huebener, Luise von Keyserlingk, Christian Krekel, Kai Maaz, Jan Marcus, Shushanik Margaryan, Dave Möwisch, Annemarie Paul, Frauke Peter, Florian Schmiedek, Daniel Schnitzlein, Jürgen Schupp, Thomas Siedler, C. Katharina Spieß
    SOEPpapers (2019)

    The Effect of Unemployment on the Smoking Behavior of Couples

    Jakob Everding, Jan Marcus
    Diskussionspapiere (2019)

    Increased Instruction Time and Stress-Related Health Problems among School Children

    Jan Marcus, Simon Reif, Amelie Wuppermann, Amélie Rouche
    DIW Wochenbericht (2019)

    Gebildetere Eltern, gesündere Kinder? Editorial

    Daniel Graeber, Mathias Huebener, Jan Marcus, Daniel D. Schnitzlein
    DIW Wochenbericht (2019)

    Menschen mit niedriger gebildeter Mutter haben geringere Lebenserwartung

    Mathias Huebener, Jan Marcus

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung
    Hamburg, 18.10.2018

    Effects of Increasing Instruction Time on Students’ Performance
    Jan Marcus, Mathias Huebener

  • Vortrag Forschungsseminar, Universität Padua
    Padua, Italien, 09.10.2018

    The Effects of Tuition Fees on Study Duration and Completion
    Jan Bietenbeck, Jan Marcus, Felix Weinhardt

  • Vortrag Counterfactual Methods for Policy Impact Evaluation: COMPIE 2018 : Conference of the Joint Research Centre and the Directorate-General for Employment, Social Affairs and Inclusion of the European Commission
    Berlin, 26.09.2018 - 28.09.2018

    The Effects of Tuition Fees on Study Duration and Completion in the Population of German Students
    Jan Bietenbeck, Jan Marcus, Felix Weinhardt

  • Vortrag Applied Economics 2018 : BERA Workshop
    Berlin, 21.09.2018 - 05.09.2018

    Intensive and Extensive Margin Effects of Fees in Higher Education
    Jan Bietenbeck, Jan Marcus, Felix Weinhardt

  • Vortrag 1st Forum „Higher Education and the Labour Market“ (HELM)
    Nürnberg, 18.09.2018 - 19.09.2018

    The Effects of Tuition Fees on Study Duration and Completion
    Jan Bietenbeck, Jan Marcus, Felix Weinhardt

  • Forschungsprojekte

    Abgeschlossenes Projekt

    Nicht-monetäre Erträge von Bildung in den Bereichen Gesundheit, nicht-kognitive Fähigkeiten sowie gesellschaftliche und politische Partizipation (NimoErt)

    Themen: Bildung, Kultursektor, Non-Profit-Sektor, Demographie und Bevölkerung, Private Haushalte und Familien, Soziales und Gesundheit

    Lebenslauf - Kurzfassung

    Jan Marcus beschäftigt sich mit empirischen Fragestellungen im Bereich der mikroökonomischen Bildungs- und Gesundheitsforschung. Ein Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt dabei auf der Evaluierung verschiedener Politikmaßnahmen, wie der G8-Schulreform und Alkoholverkaufsverboten. Seine Forschung verbindet politisch relevante Fragestellungen mit neuesten statischen Verfahren und glaubwürdigen Strategien zur Identifikation kausaler Effekte.

    Bevor er im Jahr 2009 ans DIW kam, hat er Politik- und Verwaltungswissenschaft (Bachelor) sowie Volkswirtschaftslehre (Master) in Konstanz und Istanbul studiert. Seine Arbeiten sind in zahlreichen internationalen Zeitschriften veröffentlicht (u.a.  Journal of Public Economics, Journal of Health Economics, Journal of Human Resources, Labour Economics) und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden (ALLBUS-Nachwuchspreis 2010, Best Paper Price beim Warsaw International Economic Meeting 2013, Deutscher Wirtschaftspreis der Joachim Herz Stiftung 2018). Seit 2013 ist er Mitglied im College for Interdisciplinary Educational Research und seit 01.10.2015 Inhaber einer Juniorprofessur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Ökonometrie, an der Universität Hamburg.