Team

PD Dr. Elke Holst

 PD Dr. Elke Holst
Funktion
Forschungsdirektorin
und
Senior Economist
Abteilung
Vorstand
Arbeitsbereich(e)
Forschungsgruppe Gender Studies
Arbeitsschwerpunkte
  • Arbeitsökonomik
  • Gender Economics
  • Gender Gaps, insb. Verdienste und Führungskräfte
  • Arbeitszeit
  • Remittances
  • Gender Studies

    Publikationen am DIW Berlin

    Aufsätze referiert extern - sonstige (4 / 2017)

    Arbeitszeiten und Arbeitszeitwünsche: Unterschiede zwischen Mikrozensus und SOEP

    Martina Rengers, Julia Bringmann, Elke Holst
    DIW Berlin - Politikberatung kompakt (2017)

    Führungskräfte-Monitor 2017: Update 1995-2015

    Elke Holst, Martin Friedrich
    Diskussionspapiere/ Discussion Papers (2017)

    Do Women in Highly Qualified Positions Face Higher Work-To-Family Conflicts in Germany than Men?

    Anne Busch-Heizmann, Elke Holst

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA 2017) : International Research Workshop
    Lissabon, Portugal, 17.07.2017 - 21.07.2017

    Capturing Actual Work Hours and Preferred Work Hours in Germany : Methodical Differences in SOEP and the Mikrozensus
    Elke Holst, Julia Bringmann

  • Vortrag Structural Change in the Financial Sector – Women’s Perspectives : DIW Women’s Finance Summit (WFS)
    Berlin, 22.05.2017 - 23.05.2017

    Opening and Closing Speech
    Elke Holst

  • Vortrag Berliner Energietage 2017
    Berlin, 03.05.2017 - 05.05.2017

    Das Managerinnen-Barometer 2017 des DIW Berlin : Vortrag und Podiumsdiskussion auf der Veranstaltung „Warum eine größere Sichtbarkeit von Frauen an der Zeit ist"
    Elke Holst

  • Diskussionsteilnahme Gender und Diversity in Wissenschaft und Praxis : Gedenkkolloquium für Gertraude Krell
    Berlin, 22.04.2017

    Zur Zukunft von Gender und Diversity - Dach oder Tarnkappe? : Podiumsdiskussion
    Elke Holst

  • Vortrag Exploring the Dynamics of Organizational Working Time Regimes: Managerial, Occupational, and Institutional Perspectives on Extreme Work : International Research Workshop
    Graz, Österreich, 29.03.2017 - 31.03.2017

    Capturing Actual Work Hours and Preferred Work Hours in Germany : An Unsolved Methodical Challenge Illustrated by Differences in SOEP and the Mikrozensus
    Elke Holst, Julia Bringmann

  • Lebenslauf - Kurzfassung

    Elke Holst ist Forschungsdirektorin Gender Studies im Vorstandsbereich des DIW Berlin. Sie studierte Volkswirtschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/M. und promovierte am Fachbereich Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin zum Thema Die Stille Reserve am Arbeitsmarkt (Dr. rer. oec.). Habilitation für das Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Flensburg, dort auch Privatdozentin.
    Nach verschiedenen Tätigkeiten in der Privatwirtschaft, öffentlichen Verwaltung und Wissenschaft ist sie seit 1987 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIW Berlin beschäftigt, seit 1990 in der Längsschnittstudie Sozio-oekonomisches Panel (SOEP). Als visiting scholar verbrachte sie mehrmonatige Forschungsaufenthalte in den USA an der Brandeis University und der University of California Santa Barbara (UCSB). Im Januar 2009  besuchte sie als visiting scholar das Michelle Clayman Institute for Gender Research an der Stanford University/USA und im Juli 2009 die University of Mass. in Boston/USA.

    Ihre aktuellen Forschungsinteressen liegen auf dem Gebiet der Arbeitsmarktökonomik und der Gender Economics. Aktuelle Schwerpunkte: Frauen in Führungspositionen, Gender (Pay) Gaps, Arbeitszeit, Remittances.