Dr. habil. Konstantin A. Kholodilin

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Makroökonomie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Konjunkturpolitik

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche
  • Immobilienmärkte
  • Big data
  • Wirtschaftsprognosen

Dr. Konstantin A. Kholodilin ist seit 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter des DIW Berlin. Er hat an der Universitat Autònoma de Barcelona (Spanien) promoviert und an der Europa-Universität Viadrina habilitiert. Von 2001 bis 2004 hat er Konjunkturanalysen an der Université catholique de Louvain (Belgien) durchgeführt. Er hat zahlreiche Arbeiten in internationalen Fachzeitschriften publiziert (Economics Letters, Spatial Economic Analysis, International Journal of Forecasting, Journal of Forecasting, Review of Income and Wealth usw). Seine Forschungsschwerpunkte sind Immobilienwirtschaft, räumliche Ökonometrie und die Entwicklung von Frühindikatoren.

Downloads

Publikationen

DIW Weekly Report 38 / 2019

Housing Market Regulation Has Contributed to the Worldwide Triumph of Home Ownership

2019| Konstantin Kholodilin, Sebastian Kohl
DIW Wochenbericht 38 / 2019

Die Regulierung des Wohnungsmarkts hat weltweit zum Siegeszug des Eigenheims beigetragen

2019| Konstantin Kholodilin, Sebastian Kohl
DIW Weekly Report 37 / 2019

Growth Program Needed as the Foundation of the German Economy Crumbles: Editorial

2019| Claus Michelsen, Guido Baldi, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Marcel Fratzscher, Stefan Gebauer, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin, Malte Rieth, Thore Schlaak
DIW Weekly Report 37 / 2019

German Economy: A Recession Is Not Automatically a Crisis: DIW Economic Outlook

2019| Claus Michelsen, Marius Clemens, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin Kholodilin, Thore Schlaak
DIW Wochenbericht 37 / 2019

Deutsche Wirtschaft: Eine Rezession ist noch keine Krise: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Herbst 2019

2019| Claus Michelsen, Marius Clemens, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin Kholodilin, Thore Schlaak
Externe referierte Aufsätze

The Effects of Second-Generation Rent Control on Land Values

In: AEA Papers and Proceedings 109 (2019), S. 385-388 | Andreas Mense, Claus Michelsen, Konstantin A. Kholodilin
Externe referierte Aufsätze

Verdrängung oder Sozialpolitik? Einfluss von Regulierungen auf die Wohneigentumsquote

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 5, S. 363–366 | Konstantin Kholodilin, Sebastian Kohl
Monographien

Konjunktur deutlich abgekühlt - Politische Risiken hoch: Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2019 ; Dienstleistungsauftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Berlin: DIW Berlin, 2019, 78 S. | Martin Ademmer, György Barabas, Boris Blagov, Jens Boysen-Hogrefe, Hans-Ulrich Brautzsch, Martin Bruns, João Carlos Claudio, Marius Clemens, Andreas Cors, Geraldine Dany-Knedlik, Andrej Drygalla, Salomon Fiedler, Angela Fuest, Franziska Exß, Stefan Gebauer, Britta Gehrke, Klaus-Jürgen Gern, Marcell Göttert, Christian Grimme, Dominik Groll, Max Hanisch, Philipp Hauber, Katja Heinisch, Philipp Jäger, Nils Jannsen, Robin Jessen, Simon Junker, Martina Kämpfe, Konstantin A. Kholodilin, Tobias Knedlik, Carla Krolage, Robert Lehmann, Axel Lindner, Sebastian Link, Martin Micheli, Heiner Mikosch, Stefan Neuwirth, Wolfgang Nierhaus, Galina Potjagailo, Ann-Christin Rathje, Magnus Reif, Malte Rieth, Svetlana Rujin, Paulina Sandqvist, Radek Šauer, Torsten Schmidt, Birgit Schultz, Ruben Staffa, Ulrich Stolzenburg, Klaus Weyerstraß, Matthias Wieschemeyer, Klaus Wohlrabe, Götz Zeddies
Externe referierte Aufsätze

Coping with the Consequences of a Housing Crisis during the Great War: The Case of Right-Bank Ukraine in 1914-1918

In: International Journal of Regional and Local History (2019), im Ersch. [online first: 2019-04-06] | Konstantin A. Kholodilin, Tymofiy Gerasymov
Externe referierte Aufsätze

Crimea and Punishment: The Impact of Sanctions on Russian and Economies of the Euro Area

In: Baltic Journal of Economics 19 (2019), 1, S. 39-51 | Konstantin A. Kholodilin

Forschungsprojekte

Forschungsprojekt

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2018 - Frühjahr 2020

Wiederkehrendes Projekt| Konjunkturpolitik
Forschungsprojekt

Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung

Wiederkehrendes Projekt| Konjunkturpolitik