Dr. Daniel Kemptner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der

Abteilung Staat

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche
  • Empirische Gesundheitsökonomik
  • Rentenpolitik
  • Angewandte Mikroökonometrie
  • Wochenberichtsredaktion

Daniel Kemptner arbeitet als ein wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Staat und im Graduate Center des DIW Berlin. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der University of Toronto, kam er für ein Promotionsstudium im DIW Graduate Center nach Berlin. Im Juni 2013 wurde er von der Freien Universität promoviert. In seiner Doktorarbeit hat er die Zusammenhänge von Bildung, Gesundheitsrisiken und der ökonomischen Situation von Personen untersucht. Seine Arbeit fokusiert sich auf angewandte empirische Forschung in den Bereichen Gesundheitsökonomik und Rentenpolitik, wobei er strukturelle Lebenszyklusmodelle und Evaluationsmethoden verwendet. Unter Nutzung großer Haushaltsdatensätze und Administrativdaten untersucht er in diesem Zusammenhang die Ursachen von Ungleichheit und wie Politikmaßnamen die Einkommensverteilung beeinflussen können.

Downloads

Publikationen

Journal of Health Economics

Health-Related Life Cycle Risks and Public Insurance

2019 | Daniel Kemptner
Journal of the Economics of Ageing

The Rising Longevity Gap by Lifetime Earnings - Distributional Implications for the Pension System

2019 | Peter Haan, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
Economics of Education Review

The Role of Time Preferences in Educational Decision Making

2018 | Daniel Kemptner, Songül Tolan
Journal of Health Economics

Changes in Compulsory Schooling and the Causal Effect of Education on Health

2011 | Hendrik Jürges, Daniel Kemptner, Steffen Reinhold
DIW Wochenbericht 23 / 2019

Besserverdienende profitieren in der Rentenversicherung zunehmend von höherer Lebenserwartung

2019| Peter Haan, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
DIW Wochenbericht 23 / 2019

Die unterschiedliche Lebenserwartung spricht für eine Aufwertung geringer Rentenansprüche: Interview

2019| Daniel Kemptner, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 8 / 2018

Wege zur Stabilisierung des Rentensystems: Abschläge auf die Frührente sind besser als Nullrunden

2018| Timm Bönke, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
Diskussionspapiere 1716 / 2017

Insurance, Redistribution, and the Inequality of Lifetime Income

2017| Peter Haan, Daniel Kemptner, Victoria Prowse
Diskussionspapiere 1698 / 2017

The Rising Longevity Gap by Lifetime Earnings: Distributional Implications for the Pension System

2017| Peter Haan, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
Externe referierte Aufsätze

The Rising Longevity Gap by Lifetime Earnings: Distributional Implications for the Pension System

In: The Journal of the Economics of Ageing (2019), im Ersch. [online first: 2019-05-16] | Peter Haan, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
Externe referierte Aufsätze

Health-Related Life Cycle Risks and Public Insurance

In: Journal of Health Economics 65 (2019), S. 227-245 | Daniel Kemptner
Externe referierte Aufsätze

The Role of Time Preferences in Educational Decision Making

In: Economics of Education Review 67 (2018), S. 25-39 | Daniel Kemptner, Songül Tolan
Externe referierte Aufsätze

Effectiveness of Early Retirement Disincentives: Individual Welfare, Distributional and Fiscal Implications

In: Labour Economics 51 (2018), S. 25-37 | Timm Bönke, Daniel Kemptner, Holger Lüthen
Monographien

Effectiveness of Early Retirement Disincentives: Individual Welfare, Distributional and Fiscal Implications

Berlin: Freie Univ. Berlin, FB Wirtschaftswiss., 2016, 31 S.
(Discussion Paper / School of Business & Economics ; 2016,2)
| Timm Bönke, Daniel Kemptner, Holger Lüthen

Forschungsprojekte

Forschungsprojekt

Vorsorge bei Gesundheits- und Erwerbsminderungsrisiken (Family Ties)

Abgeschlossenes Projekt| Staat