Bildung und Familie

Die Abteilung im Überblick.

Kurzportrait

Die Abteilung Bildung und Familie befasst sich mit bildungs-und familienrelevanten Fragen, vor allem aus mikroökonomischer Perspektive. Eine zentrale Frage dabei ist, inwiefern sich das Bildungs- und Erwerbspotenzial einer Volkswirtschaft optimal entwickeln kann. Im Bereich Bildung beschäftigt sich die Abteilung unter anderem mit dem Erwerb von Fähigkeiten und mit Bildungsungleichheiten. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf der Analyse von frühkindlichen Bildungsangeboten, dem schulischen Bereich und der tertiären Bildung. Im Bereich Familie liegt ein Fokus auf der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – für Eltern von nicht schulpflichtigen Kindern und Grundschulkindern. Darüber hinaus untersucht die Abteilung mittels Wirkungsanalysen die Konsequenzen von bildungs- und familienpolitischen Reformen für Familien und Kinder.