Bewertung des EU Emissionshandels

Abgeschlossenes Projekt

Abteilung

Klimapolitik

Projektleitung

Karsten Neuhoff

Projektzeitraum

1. Oktober 2011 - 31. August 2013

Auftraggeber

Grundfinanzierung und PhD Funding durch Climate Policy Initiative

Der europäische Emissionshandel soll den Ausstoß klimaschädlicher Treibausgase begrenzen und Anreize für Investitionen in emissionsarme Technologien geben. In den letzten Jahren hat sich jedoch ein großer Überschuss an Emissionszertifikaten angesammelt. Das Projekt untersucht die Verschiedenen Ursachen und quantifiziert die Auswirkungen. Darauf aufbauend wird die Nachfrage nach den überschüssigen Zertifikaten durch unterschiedliche Akteure modelliert. Mit Hilfe des analytischen Rahmens können verschiedene Politikvorschläge bewertet werden.

Projektergebnisse sind u. A. zu finden hier (PDF, 0.58 MB)

DIW Team