Höhere Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung durch Öffnung und Integration der Märkte

DIW Wochenbericht 24 / 2007, S. 383-385

Franziska Holz, Christian von Hirschhausen

get_appDownload (PDF  210 KB)

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  413 KB)

Abstract

Die Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung kann durch die konsequente Vollendung des europäischen Binnenmarktes erheblich gesteigert werden; Europa sollte in der Liberalisierung dem Vorbild der Vereinigten Staaten folgen. Russland kommt zwar auch künftig eine gewisse Bedeutung bei der europäischen Erdgasversorgung zu, jedoch nimmt sein strategisches Gewicht aufgrund des sich globalisierenden Handels mit Flüssiggas (LNG) ab. Der freie Zugang zu Erdgaspipelines und -speichern sowie deren Ausbau sind weitere wesentliche Maßnahmen zur Stärkung der europäischen Versorgungssicherheit.

Franziska Holz

Stellvertretende Abteilungsleiterin in der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt



JEL-Classification: L1;L95;Q4
Keywords: Security of supply, Energy market liberalization, Natural gas, European integration
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/151520