Wie krisenfest ist Forschung und Entwicklung? Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise 2009 auf die FuE-Aktivitäten der deutschen Wirtschaft

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2011, S. 55-72

Andreas Kladroba, Gero Stenke

get_appAufsatz Download (Verlag)

Abstract

Der Beitrag geht der Frage nach, welche Auswirkungen die Wirtschafts- und Finanzkrise auf die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Wirtschaftssektors in Deutschland und in ausgewählten Vergleichsländern hatte. Dabei wird der Blick auf die finanziellen FuE-Aufwendungen, das FuE-Personal sowie auf strukturelle Veränderungen gelegt. Zudem wird ein Vergleich mit früheren Krisenzeiten angestellt und die Entwicklung von FuE nach der Krise eingeschätzt. Es zeigt sich, dass die deutsche Wirtschaft ihre FuE-Aktivitäten während der Krise überraschend wenig eingeschränkt hat. Dies ist jedoch kein Deutschlandspezifisches Phänomen. Für die Zeit nach der Krise deuten die bislang zur Verfügung stehenden Indikatoren auf eine rasche Ausweitung von FuE-Aufwendungen und FuE-Personal hin.

In this paper we analyse the impact of the financial crisis 2008/2009 on RnD-activities in the economy in Germany and in selected developed countries. We focus on RnD-expenditures, RnD-personal and on changes in the structure of RnD-resources and -activities. Additionally we compare the situation during the latest crisis with developments during previous crisis. Finally we assess the changes in RnD-activities in the post-crisis-period. Surprisingly the crisis had only small impact on RnD both in the German and in many other countries economies. The period after the crisis seems again to be characterized by an intensification of RnD-activities.



JEL-Classification: O31;O32
Keywords: Research and development, RnD-expenditures, RnD-personal, financial crisis
DOI:
https://doi.org/10.3790/vjh.80.3.55
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/99660