Begrenzung des Pkw-Verkehrs durch ökologisch orientierte Verkehrspolitik: Ergebnisse einer Nachfrageschätzung für den Personenverkehr im Land Nordrhein-Westfalen

DIW Wochenbericht 28 / 1990, S. 386-391

Heilwig Rieke, Ulrich Voigt

Abstract

Für den Gesamtverkehrsplan Nordrhein-Westfalen (NW) hat das DIW Prognosen über die Entwicklung der Nachfrage im Personenverkehr bis zum Jahr 2000 erstellt. Zunächst wurde ein Trend-Szenario erarbeitet, in dem - wie in den üblichen Status quo-Prognosen - im wesentlichen eine Beibehaltung der bisherigen Verkehrspolitik unterstellt wurde. Dann wurde ein Ökologie-Szenario quantifiziert, in dem die Verkehrspolitik deutlich andere Ziele hat, nämlich, den Verkehr umwelt- und sozialverträglicher zu gestalten. Die unterschiedlichen Ergebnisse dieser beiden Schätzungen zeigen den verkehrspolitischen Handlungsspielraum.

keyboard_arrow_up