Direkt zum Inhalt

Gutachten zum Investitionsverhalten der Strom- und Gasnetzbetreiber im Rahmen des Evaluierungsberichts nach § 33 Abs. 1 ARegV: ein Auftrag der Bundesnetzagentur

Externe Monographien

Ferdinand Pavel, Astrid Cullmann, Yann Girard, Maria Nieswand, Nicola Dehnen

Berlin: DIW econ, 2014, XXVIII, 188 S.

Abstract

Im Rahmen des Evaluierungsprozesses wurde im Auftrag der Bundesnetzagentur ein Gutachten an DIW Econ zur Bewertung des Investitionsverhaltens unter der Anreizregulierungsverordnung vergeben. Als zentrales Ergebnis des Gutachtens kann festgehalten werden, dass die Anreizregulierungsverordnung das Investitionsverhalten nicht negativ beeinflusst hat. Bei den Strom-Verteilnetzbetreiber liegen sogar leicht positive Effekte vor, die im Wesentlichen auf das Basisjahr zurückzuführen sind.

Astrid Cullmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt



Keywords: Anreizregulierungsverfahren, Investitionsverhalten, Netzbetreiber, Regulierung
Externer Link:
http://diw-econ.de/wp-content/uploads/2014/11/GA_Investitionsverhalten_ARegV1.pdf

keyboard_arrow_up