Datenschutzkonzept zur Nutzung von SOEPgeo im Forschungsdatenzentrum SOEP am DIW Berlin

Aufsätze in sonstigen Zeitschriften

Jan Goebel, Bernd Pauer

In: Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin-Brandenburg (2014), 3, S. 42-47

Abstract

In den empirischen Sozial- und Wirtschaftswissenschaften werden Forschungsdaten immer wichtiger, aber auchkomplexer. In die Erstellung von Daten fließt nicht zuletzt ein großer zeitlicher und/oder personeller Aufwand.Daher sollten Daten für die Forschung möglichst breit nutzbar sein, um ihren maximalen Nutzen entfalten zukönnen. Empirische Daten tragen dazu bei, dass wissenschaftliche Aussagen auf einer transparenten Grundlagestehen. Sie anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zur Verfügung zu stellen, gehört zur gutenwissenschaftlichen Praxis. Aus diesen Gründen sollten empirische Daten, welche die Grundlage von wissenschaftlichenAnalysen bilden, immer auch als Forschungsdaten angemessen archiviert und allen Forschenden für einepotenzielle Nachnutzung oder Reanalyse zur Verfügung stehen.

Bernd Pauer

Mitarbeiter der Abteilung in der Abteilung Forschungsinfrastruktur

Jan Goebel

Direktorium SOEP und Bereichsleitung Data-Operation und Forschungsdatenzentrum in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel