Strukturelle Einflüsse auf die Pflegenoten: eine Analyse nach Anbietergröße, Trägerschaft und regionaler Lage

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2014, S. 87-105

Christian Weiß, Susanne Sünderkamp, Heinz Rothgang

get_appAufsatz Download (Verlag)

Abstract

Die Pflegenoten messen fast ausschließlich Struktur- und Prozessqualität. Aus diesem Grund liegt die Vermutung nahe, dass Größe (Synergieeffekte und Stichprobenvorteile), Trägerschaft (freigemeinnützige Träger mit besserer Personalausstattung und höherem Entgelt) sowie die regionale Lage von Pflegeanbietern strukturelle Gegebenheiten mit sich bringen, die Einfluss auf die Pflegenote nehmen. In diesem Beitrag wird erstmals für nahezu alle ambulanten und stationären Pflegeanbieter in Deutschland untersucht, inwieweit sich die Pflegenoten durch diese Parameter erklären lassen. Die Analyse erfolgt über deskriptive Auswertungen und multivariate Regressionsanalysen. Das Ergebnis zeigt zwar weitestgehend signifikante Zusammenhänge bezüglich der Anbietergröße und Trägerschaft. Die Effektstärke ist jedoch äußerst gering. Die regionale Lage, gemessen durch siedlungsstrukturelle Regionstypen, zeigt keinerlei Einfluss. Ein relevanter Einfluss der Anbietergröße, Trägerschaft und regionalen Lage auf die Qualität der Pflegeleistungen kann somit nicht festgestellt werden.

The German public quality reports for nursing homes and long-term care services measure almost exclusively the quality of structures and processes rather than outcomes. For this reason, it seems likely that size (synergy effects and biased sampling), ownership (non-profit organisations employ more staff and get higher reimbursement) and regional indicators entail structural conditions that influence results of the public quality reports. Our study examines whether these indicators can explain the results of the public quality reports, for the first time covering almost all nursing homes and long-term care providers in Germany. It includes descriptive analysis and a multivariate regression analysis. The results show significant correlations in terms of the size of the providers and ownership. However, the effects are too small to be regarded as relevant. Regional indicators such as regional settlement structures show no influence. A relevant impact of size, ownership or regional indicators on the results of the quality reports cannot therefore be verified.

Themen: Gesundheit



JEL-Classification: H83;I18;J14
Keywords: Long-term care, nursing home, long-term care services, public quality reports
DOI:
https://doi.org/10.3790/vjh.83.4.87
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/142228

keyboard_arrow_up