Melissa Newham

Stipendiatin in der

Abteilung Unternehmen und Märkte

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche

    Melissa Newham ist Doktorandin an der KU Leuven und am DIW Berlin Graduate Center. Ihre Forschungsinteressen liegen schwerpunktmäßig im Bereich der empirischen Industrieökonomik und Wettbewerbspolitik. Sie absolvierte ihr Bachelorstudium in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Politik und Philosophie an der Universität von Kapstadt. Ihren Master schloss sie in Volkswirtschaftslehre, mit dem Schwerpunkt Industrieökonomik, Regulierung und Wettbewerbspolitik, an der Universität von Amsterdam ab. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Trainee, für das Team des Chefökonomen in der Generaldirektion Wettbewerb, bei der Europäischen Kommission. Darüber hinaus sammelte sie weitere praktische Erfahrung in der Wirtschaftsberatung, bei den Unternehmen E.CA Economics in Berlin und PricewaterhouseCoopers in Amsterdam.

    Publikationen

    Diskussionspapiere 1744 / 2018

    Herd Behavior in FDA Committees: A Structural Approach

    2018| Melissa Newham, Rune Midjord
    Diskussionspapiere 1738 / 2018

    Common Ownership and Market Entry: Evidence from Pharmaceutical Industry

    2018| Melissa Newham, Jo Seldeslachts, Albert Banal-Estanol
    DIW Wochenbericht 30 / 2017

    Veränderungen bei gemeinsamen Eigentümerstrukturen deutscher Unternehmen

    2017| Jo Seldeslachts, Melissa Newham, Albert Banal-Estanol
    DIW Economic Bulletin 30 / 2017

    Changes in Common Ownership of German Companies

    2017| Jo Seldeslachts, Melissa Newham, Albert Banal-Estanol