SET-Nav

Aktuelles Projekt

Abteilung

Energie, Verkehr, Umwelt

Projektleitung

Franziska Holz

Projektzeitraum

1. April 2016 - 31. März 2019

Zuwendungsgeber

Europäische Kommission (EC)

Kooperationspartner

TU Wien, NTNU Norwegen, SINTEF, CEPS, Universitat Comillas

‘SET-Nav – Navigating the Roadmap for Clean, Secure and Efficient Energy Innovation’ ist ein von der Europäischen Kommission (EC) finanziertes Projekt, dass beabsichtigt strategische Entscheidungen zu unterstützen, die Innovationen in Richtung eines sauberen, sicheren und effizienten Energiesystems stärken. Das Projekt wurde 2016 gestartet und ist Teil des Rahmenprogramms „EU Horizont 2020“. Die Umsetzung erfolgt durch eine Konsortium von akademischen, Forschungs- und Industriepartnern aus 10 europäischen Staaten.

DIW Team

Das Projekt schafft Beiträge entlang dreier Dimensionen:

  1. Die Entwicklung eines Modellierungsportfolio zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen im Energiesektor,
  2. die Analyse der Auswirkung verschiedener Pfade und Maßnahmen und
  3. die Entwicklung eines Dialogs zwischen Interessengruppen sowie dessen Verbreitung

Das DIW Berlin leistet seinen Beitrag zu diesen Zielen durch seine Arbeit in zwei unterschiedlichen Bereichen, namentlich:

  • Modellintegration und globale Perspektiven: Entwicklung eine Plattform zur Einbindung von Modellen, die einen effizienten Vergleich und Austausch von Informationen zwischen den Mitgliedern des Konsortiums erlaubt und gleichzeitig essentielle Parameter hinsichtlich der potentiellen Entwicklung von Energiequellen (Preise, Importverfügbarkeit) auf globalem Niveau definiert.
  • Modellierungsseminare / Kapazitätsbildung: Austausch über Ansätze, Konzepte und Methodologie ermöglichen die Entwicklung von Kompetenzen und neuen Methoden mit dem Ziel die gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen ökonomischer und technischer Aspekten eines Energiesystems abzubilden.

Projekt-Website

http://www.set-nav.eu

Kontakt

Franziska Holz

Stellvertretende Abteilungsleiterin in der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt