Erwerb von Wohneigentum: Eigenkapitalschwelle für immer mehr Haushalte zu hoch

Pressemitteilung vom 6. September 2017

Die zweite Ausgabe von DIW aktuell, der neuen Publikationsreihe des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), ist erschienen: Claus Michelsen, wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Abteilungen Konjunkturpolitik und Klimapolitik des DIW Berlin, geht der Frage nach, warum vor allem so viele junge Familien damit hadern, sich eine Eigentumswohnung oder ein Eigenheim zu kaufen - und das in Zeiten niedriger Zinsen, ordentlicher Einkommenssteigerungen und immer höherer Mieten.

Hier geht es zur vollständigen Analyse, in der Michelsen auch die Vorschläge der Parteien in ihren Bundestagswahlprogrammen, die künftig mehr Familien den Weg in die eigenen vier Wände ebnen sollen, unter die Lupe nimmt.