Shan Huang

Doktorandin in der

Abteilung Unternehmen und Märkte

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche

Shan ist seit 2017 Teil des DIW Berlin Graduate Centers. Sie absolvierte ihr Bachelorstudium der Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einem Auslandssemester an der Waseda University in Tokyo. Ihr Masterstudium schloss sie an der Tilburg University ab (Research Master in Economics) ab. Während ihres Studiums arbeitete sie als Lehrassistentin in der Ökonometrie-Abteilung der Tilburg University und unterstützte als studentische Hilfskraft ein Projekt über Patent Pools am Tilburg Law and Economics Center. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der Unisex-Regelung bei privaten Versicherern und deren Auswirkung auf die Risikosegmentierung im Krankenversicherungsmarkt in Deutschland. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Gesundheitsökonomik und der Schnittstelle zur Empirischen Industrieökonomik.

Publikationen

Externe referierte Aufsätze

The Effect of a Ban on Gender‐Based Pricing on Risk Selection in the German Health Insurance Market

In: Health Economics (2019), im Ersch. [online first: 2019-11-19] | Shan Huang, Martin Salm

Vorträge

Vortrag

How Does Receiving an Unusual Antibiotic Resistance Test Result Affect a Physician's Future Treatment Decisions?

Shan Huang
Berlin, 24.05.2019
| Brown Bag Seminar of the Cluster of Industrial Economics, DIW Berlin

Forschungsprojekte