27. - 28. Juni 2019

SOEPcampus

SOEPcampus@Universität Halle-Wittenberg

Termin

27. - 28. Juni 2019

SprecherInnen

Sandra Bohmann

Das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) ist eine seit 1984 existierende, für Deutschland repräsentative Langzeitbefragung. Im Rahmen der Studie werden in ausgewählten Haushalten jährlich alle Personen zu Themen des täglichen Lebens befragt. Dazu zählen unter anderem die allgemeine Zufriedenheit, Haushaltszusammensetzung, Freizeitgestaltung, Bildungsstatus und -aspirationen, Einkommens- und Erwerbsbiographie, Wohnsituation, Gesundheitszustand, politische Einstellungen, und vieles mehr.

Durch die Panelstruktur, die Repräsentativität der Daten, sowie die Breite der Themen ist das SOEP eine der wichtigsten Ressourcen für quantitative sozialwissenschaftliche Forschung mit Bezug auf Deutschland.

Der zweitägige Workshop bietet eine fundierte und praxisorientierte Einführung in das Arbeiten mit dem umfangreichen Datenangebot des SOEP. Aufbau, Datenstruktur, Ziehungsdesign und Gewichtungsstrategie des SOEP sowie sich daraus ergebende Analysepotentiale werden vorgestellt.

In diversen „Hands-on Sessions“ können die Teilnehmenden den Datensatz sowie die vom SOEP zur Verfügung gestellte Datenmanagementinfrastruktur in praktischen Übungen kennenlernen. In den Übungen wird der Prozess vom Auffinden der interessierenden Variablen bis zur Erstellung eines Forschungsdatensatzes und der Durchführung erster Analysen nachempfunden. Für diesen Teil sind Grundkenntnisse im Umgang mit der Statistiksoftware STATA sowie grundlegender statistischer Analysemethoden erforderlich. Eine Übersicht der erforderlichen STATA Kenntnisse finden haben wir in diesem Dokument für Sie zusammengestellt. Während des gesamten Workshops stehen SOEP Mitarbeiter selbstverständlich auch für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung erfolgt über diesen Link.

Workshop-Programm

27.06.2019

Ab 09:30            Registrierung der Teilnehmer
10:00-10:15       Begrüßung
10:15-12:30       Inhalte und Struktur des SOEP
12:30-13:30       Mittagspause
13:30-14:30       Serviceleistungen des SOEP/ Paneldata.org
14:30-14:45       Kaffeepause
14:45-17:30       Hands-On Session I: Erstellen eines Datensatzes,
                          erste Analysen im Längsschnitt

28.06.2019

10:00-11:00        Potentiale und Limitation des SOEP für
                           längsschnittliche Analysen

11:00-12:30        Hands-On Session II: Intergenerationale
                           und kontextuale Analysen

12:30-13:30        Mittagspause
13:30-14:30        Plenum: Ziehungsdesign und Gewichtung im SOEP
14:30-15:00        Kaffeepause
15:00-16:00        Hands-On Session III: Gewichtung
16:00-17:00        SOEP Datenzugang, Abschlussmoderation
                           und Ausblick

Das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) ist eine seit 1984 existierende, für Deutschland repräsentative Langzeitbefragung. Im Rahmen der Studie werden in ausgewählten Haushalten jährlich alle Personen zu Themen des täglichen Lebens befragt. Dazu zählen unter anderem die allgemeine Zufriedenheit, Haushaltszusammensetzung, Freizeitgestaltung, Bildungsstatus und -aspirationen, Einkommens- und Erwerbsbiographie, Wohnsituation, Gesundheitszustand, politische Einstellungen, und vieles mehr.

Durch die Panelstruktur, die Repräsentativität der Daten, sowie die Breite der Themen ist das SOEP eine der wichtigsten Ressourcen für quantitative sozialwissenschaftliche Forschung mit Bezug auf Deutschland.

Der zweitägige Workshop bietet eine fundierte und praxisorientierte Einführung in das Arbeiten mit dem umfangreichen Datenangebot des SOEP. Aufbau, Datenstruktur, Ziehungsdesign und Gewichtungsstrategie des SOEP sowie sich daraus ergebende Analysepotentiale werden vorgestellt.

In diversen „Hands-on Sessions“ können die Teilnehmenden den Datensatz sowie die vom SOEP zur Verfügung gestellte Datenmanagementinfrastruktur in praktischen Übungen kennenlernen. In den Übungen wird der Prozess vom Auffinden der interessierenden Variablen bis zur Erstellung eines Forschungsdatensatzes und der Durchführung erster Analysen nachempfunden. Für diesen Teil sind Grundkenntnisse im Umgang mit der Statistiksoftware STATA sowie grundlegender statistischer Analysemethoden erforderlich. Eine Übersicht der erforderlichen STATA Kenntnisse finden haben wir in diesem Dokument für Sie zusammengestellt. Während des gesamten Workshops stehen SOEP Mitarbeiter selbstverständlich auch für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung erfolgt über diesen Link.

Workshop-Programm

27.06.2019

Ab 09:30          Registrierung der Teilnehmer
10:00-10:15     Begrüßung
10:15-12:30     Inhalte und Struktur des SOEP
12:30-13:30     Mittagspause
13:30-14:30     Serviceleistungen des SOEP/ Paneldata.org
14:30-14:45     Kaffeepause
14:45-17:30     Hands-On Session I: Erstellen eines Datensatzes, erste Analysen im Längsschnitt

28.06.2019

10:00-11:00      Potentiale und Limitation des SOEP für längsschnittliche Analysen
11:00-12:30      Hands-On Session II: Intergenerationale und kontextuale Analysen
12:30-13:30      Mittagspause
13:30-14:30      Plenum: Ziehungsdesign und Gewichtung im SOEP
14:30-15:00      Kaffeepause
15:00-16:00      Hands-On Session III: Gewichtung
16:00-17:00      SOEP Datenzugang, Abschlussmoderation und Ausblick