Mehrperspektivität im Fach Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung in Baden-Württemberg: eine wirtschaftsdidaktische Analyse

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2017, S. 41-53

Franziska Birke

get_appAufsatz Download (Verlag)

Abstract

Nach der Einführung des eigenständigen Faches Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung im Jahr 2015 in Baden-Württemberg wurden Befürchtungen laut, durch das Fach würde das Denken der Schülerinnen und Schüler über ökonomische Zusammenhänge eingeengt. In dem vorliegenden Beitrag wird hingegen vorgetragen, dass durch die Bildungspläne für das Fach vielfältige Formen der Multiperspektivität angelegt sind.

The introduction of the subject "Economics and Vocational Training" in the federal state of Baden- Württemberg in 2015 raised concerns that the subject would limit students' thinking regarding economic issues. This article shows the multiple aspects of multiperspectivity that the curriculum enables.



JEL-Classification: A11;A12;A21
Keywords: Economic education, pre-college, relation of economics to other disciplines
DOI:
https://doi.org/10.3790/vjh.86.3.41