DOI 10.5684/soep.is.2016.2

 SOEP-IS Datenweitergabe 2016, Daten 1998-2016

soep.is.2016.2

Titel: SOEP Innovationsample (SOEP-IS), Daten der Jahre 1998-2016

DOI: 10.5684/soep.is.2016.2
Erhebungszeitraum: 1998-2016
Veröffentlichungsdatum: 2018-08-08
PrimärforscherInnen: Jan Goebel, Stefan Liebig, David Richter, Carsten Schröder, Jürgen Schupp, Knut Wenzig

nach oben


Kurzbeschreibung

Die SOEP-Gruppe am DIW Berlin hat unter dem Namen SOEP-IS ein Panel für Kurzzeitexperimente, aber vor allem auch für Langzeit-Erhebungen, die im Kern-SOEP (SOEP-Core) nicht möglich sind – zum Beispiel, weil es sich um noch nicht etablierte Instrumente oder sehr spezifische Erkenntnisinteressen handelt –, gestartet. Neben den Stichproben E und I aus SOEP-Core, die in den Jahren 1998 bzw. 2009 gestartet sind, wurden 2012, 2013, 2014 und 2016 neue Stichproben in SOEP-IS aufgenommen, um eine Zielgröße von 5.000 Befragten zu erreichen. Seit 2011 werden in den jährlichen Erhebungen neben Fragen aus dem Kern-SOEP auch Innovationsmodule in die Erhebung integriert, die ab dem Erhebungsjahr 2013 in einem kompetitiven und begutachteten Wettbewerb um die „besten" Forschungsfragen und deren Operationalisierung ausgewählt werden. Die Befragung wird von TNS Infratest Sozialforschung in Form von persönlichen computergestützten Interviews (CAPI) durch speziell geschulte Interviewerinnen und Interviewern repräsentativ in ganz Deutschland durchgeführt. In den Daten finden sich Informationen über Einkommen, Erwerbstätigkeit, Bildung und Gesundheit.

Datenerhebung: TNS Infratest Sozialforschung GmbH (jetzt: Kantar Public Deutschland GmbH)

Population: Personen in Privathaushalten der Bundesrepublik Deutschland.

Auswahlverfahren: Alle Samples des SOEP werden mittels mehrstufiger Stichprobenziehung, die regional gebündelt sind, gezogen. Die Befragten (Haushalte) werden per random-walk ausgesucht.

Erhebungsverfahren: In SOEP-IS werden ausschließlich CAPI-Interviews (Computer Assisted Personal Interviewing) durchgeführt. Prinzipiell versuchen die Interviewenden Face-to-face-Interviews mit allen Haushaltsmitgliedern durchzuführen, die 16 Jahre alt oder älter sind. Zusätzlich wird eine Person (Haushaltsvorstand) gebeten, einen Haushaltsfragebogen zu beantworten, einschließlich Fragen zur Wohnsituation, Kosten, verschiedenen Einkommensquellen, sowie Fragen zu im Haushalt lebenden Kindern unter 16 Jahren (z.B. Besuch des Kindergartens, der Grundschule etc.).

nach oben


Updates

  • Neu: Gewichte für 2016
  • Neu: Interviewer-Daten (intv)
  • Korrigiert: Interviewer-ID (intid) im Datensatz hbrutto
  • Korrigiert: Variablen beim Elternstatus im Datensatz bioparen
  • Korrigiert: Variable hgnrkid im Datensatz hgen

nach oben


Dateiinformationen

Weitergabeformat MD5 fingerprints der zip-Dateien Einzeldatensätze
SPSS Deutsch 1b22d363d1a0aa7346560ad16a7d0ffa   | TXT, 0.96 KB
SPSS Englisch 49df28eaf118d330e733a650e66cfff6   | TXT, 0.96 KB
Stata Deutsch 9c96287c7eb4c6f37062a34f0b7e85b9   | TXT, 0.96 KB
Stata Englisch 5ea6437a865f2ff148a012059d49994f   | TXT, 0.96 KB


Weitere Informationen

Die Dokumentation und weitere Informationen zum Aufbau des SOEP-IS finden Sie unter:

SOEP-IS Datenweitergabe 2016

nach oben