Direkt zum Inhalt

Forschung SOEP: Soziale Ungleichheiten und Verteilung

close
Gehe zur Seite
remove add
1004 Ergebnisse, ab 141
Externe referierte Aufsätze

The Variability of Occupational Attainment: How Prestige Trajectories Diversified within Birth Cohorts over the Twentieth Century

This study develops and applies a framework for analyzing variability in individuals’ occupational prestige trajectories and changes in average variability between birth cohorts. It extends previous literature focused on typical patterns of intragenerational mobility over the life course to more fully examine intracohort differentiation. Analyses are based on rich life course data for men and women ...

In: American Sociological Review 85 (2020), 6, S. 1084–1116 | Philipp M. Lersch, Wiebke Schulz, George Leckie
Weitere Aufsätze

Gerechtigkeit und Gesundheit

Gerechtigkeit beschäftigt die Menschheit seit sehr langer Zeit. Erste Abhandlungen dazu finden sich bereits in der Zeit der frühen Hochkulturen des 2. Jahrtausends vor der christlichen Zeitrechnung. Darin wird sie als eine menschliche Tugend beschrieben, die darin begründet ist, dass sich Menschen gegenseitig etwas schulden und den Mächtigen nicht alles erlaubt sei. So lässt etwa Platon Sokrates sagen: ...

In: Fehlzeiten Report 2020: Gerechtigkeit und Gesundheit
Berlin: Springer
S. 3-14
| Stefan Liebig, Carsten Sauer, Reinhard Schunck
DIW Weekly Report 49 / 2020

Mentoring Programs Support the Integration of Refugees

Over a million people sought asylum in Germany between 2014 and 2016. During this time, many Germans began volunteering in various ways to help refugees and mentorship pro- grams in particular gained significance. As this report shows, participating in a mentorship program has a positive impact on refugees: They improve their language skills and become more socially active. Mentors experience the relationship ...

2020| Magdalena Krieger, Philipp Jaschke, Martin Kroh, Nicolas Legewie, Lea-Maria Löbel
DIW Wochenbericht 49 / 2020

Durch Mentorenprogramme verbessern Geflüchtete ihre Sprachkenntnisse und sind sozial aktiver: Interview

2020| Magdalena Krieger, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 49 / 2020

Mentorenprogramme fördern die Integration von Geflüchteten

In den Jahren 2014 bis 2016 suchten über eine Millionen Menschen Zuflucht in Deutschland. Viele BürgerInnen engagierten sich in dieser Zeit auf unterschiedliche Weise, um Geflüchtete zu unterstützen. Insbesondere gewannen Mentorenprogramme an Bedeutung. Wie dieser Bericht zeigt, wirkt sich die Teilnahme an einem Mentorenprogramm positiv auf Geflüchtete aus: Sie verbessern ihre Sprachkenntnisse und ...

2020| Magdalena Krieger, Philipp Jaschke, Martin Kroh, Nicolas Legewie, Lea-Maria Löbel
SOEPpapers 1108 / 2020

Covid-19: A Crisis of the Female Self-Employed

We investigate how the economic consequences of the pandemic, and of the government-mandated measures to contain its spread, affected the self-employed relative to employed individuals in Germany and, secondly, to what extent the female self-employed were more strongly hit than their male counterparts. For our analysis, we use representative real-time survey data in which respondents were asked about ...

2020| Daniel Graeber, Alexander S. Kritikos, Johannes Seebauer
Externe referierte Aufsätze

Coronavirus and Care: How the Coronavirus Crisis Affected Fathers’ Involvement in Germany

Background: Some have hypothesized that the coronavirus crisis may result in a retraditionalization of behaviour. This paper examines this hypothesis by analyzing how the time fathers and mothers spent with their children changed during the first lockdown in the case of Germany.Methods: Data for this investigation come from the German Socio-Economic Panel. The outcome variable is the time spent on ...

In: Demographic Research 44 (2021), Art. 4, S. 99-124 | Michaela Kreyenfeld, Sabine Zinn
Zeitungs- und Blogbeiträge

Ersehnte Grundsicherung

In: Frankfurter Rundschau (18.11.2020), S. 10 | Jürgen Schupp
DIW Wochenbericht 47 / 2020

SchülerInnen in Corona-Zeiten: Teils deutliche Unterschiede im Zugang zu Lernmaterial nach Schultypen und -trägern

Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Schulschließungen im Frühjahr 2020 haben LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Dieser Bericht geht auf Basis einer Sonderbefragung des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP-CoV) der Frage nach, wie den SchülerInnen während des ersten Lockdowns und in der unmittelbaren Zeit danach Lernmaterial bereitgestellt wurde. Die Ergebnisse ...

2020| Mathias Huebener, C. Katharina Spieß, Sabine Zinn
Vortrag

Fünf Jahre "Wir schaffen das": Unterschiedliche Perspektiven der Integration Geflüchteter: [Webinar]

Cornelia Kristen, C. Katharina Spieß, Felicitas Schikora, Katja Schmidt
[Online], 19.08.2020
| Fünf Jahre "Wir schaffen das": Unterschiedliche Perspektiven der Integration Geflüchteter: Symposium des DIW Berlin [Webinar]
Pressemitteilung

Beschäftige in Minijobs sind VerliererInnen der coronabedingten Rezession

Minijobsektor in Deutschland ist seit Arbeitsmarktreform 2003 stark gewachsen – Immer mehr Menschen üben Minijob als Zweitjob aus – Geringe Absicherung sorgt in Krisen wie der Corona-Pandemie für schnelle Jobverluste – Reform der Minijobs ist überfällig Die Corona-Krise hat für viele geringfügig Beschäftigte, die sogenannten MinijobberInnen, gravierende ...

04.11.2020
Weitere Aufsätze

Die Bedeutung von Mieteinkommen und Immobilien für die Ungleichheit in Deutschland

Immobilien haben an Bedeutung für die Einkommensungleichheit in Deutschland gewonnen. Der Anteil von Haushalten mit Einkommen aus Vermietung und Verpachtung hat zwischen 2002 und 2017 zugenommen. Mieteinkommen erklären einen wachsenden Anteil der Einkommensungleichheit in Deutschland. Veränderungen der Vermögensungleichheit werden hauptsächlich durch Kapitalgewinne aus Wohnungs- und Aktienkursen sowie ...

In: Wirtschaftsdienst 100 (2020), 10, S. 741-746 | Charlotte Bartels, Carsten Schröder
Monographien

Wer gewinnt? Wer verliert? Die Entwicklung und Prognose von Lebenserwerbseinkommen in Deutschland

Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung, 2020, 49 S. | Timm Bönke, Rick Glaubitz, Konstantin Göbler, Astrid Harnack, Astrid Pape, Miriam Wetter
Monographien

Der Niedriglohnsektor in Deutschland: Falle oder Sprungbrett für Beschäftigte?

Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2020, 52 S. | Markus M. Grabka, Konstantin Göbler. Unter Mitarb. von Carsten Braband
Weitere Aufsätze

Wealth Inequalities

In: Klaus F. Zimmermann (Ed.) , Handbook of Labor, Human Resources and Population Economics
Berlin: Springer
S. 1-38
| Johannes König, Carsten Schröder, Edward N. Wolff
Externe referierte Aufsätze

Mortality by Education, Occupational Class and Income in Finland in the 1990s and 2000s

Differences in mortality by socio-economic position (SEP) are well established, but there is uncertainty as to which dimension of SEP is most important in what context. This study compares the relationship between three SEP dimensions and mortality in Finland, during the periods 1990–97 and 2000–07, and to existing results for Sweden. We use an 11% random sample from the Finnish population with information ...

In: Longitudinal and Life Course Studies 11 (2020), 4, S. 551-585 | Rasmus Hoffmann, Hannes Kröger, Lasse Tarkiainen, Pekka Martikainen
Weitere Aufsätze

Personelle Vermögensverteilung in Deutschland

In: Aus Politik und Zeitgeschichte (2020), 41, S. 25-32 | Markus M. Grabka, Johannes König, Carsten Schröder
Externe referierte Aufsätze

Gender and Changes in Household Wealth after the Dissolution of Marriage and Cohabitation in Germany

Objective: To document how changes in household wealth following the dissolution of marriage and cohabitation differ by gender in Germany.Background: Marital property regimes usually prescribe that both partners receive a share of the couple's wealth following a divorce. The dissolution of cohabiting unions is not governed by marital property regimes in most countries, including Germany. Because men, ...

In: Journal of Marriage and Family 83 (2021), 1, S. 228-242 | Diederik Boertien, Philipp M. Lersch
Diskussionspapiere 1903 / 2020

COVID-19: A Crisis of the Female Self-Employed

We investigate how the economic consequences of the pandemic, and of the government-mandated measures to contain its spread, affected the self-employed relative to employed individuals in Germany and, secondly, to what extent the female self-employed were more strongly hit than their male counterparts. For our analysis, we use representative, real-time survey data where respondents are asked about ...

2020| Daniel Graeber, Alexander S. Kritikos, Johannes Seebauer
1004 Ergebnisse, ab 141
keyboard_arrow_up