Nachrichten der Abteilung Makroökonomie

close
Gehe zur Seite
remove add
361 Ergebnisse, ab 61
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: „EU Capital Markets Union: an alluring opportunity or a blind alley? The macro-perspective: CMU and risk-sharing“

Fostering cross-country risk-sharing via capital markets is a central macroeconomic objective of the Capital Markets Union. Risk-sharing means that individuals, firms or public-sector authorities, located in a region or country suffering from a temporary and idiosyncratic economic shock, would be able to compensate the regional output gap (i. e., lack of aggregate demand, increasing unemployment and ...

10.11.2017| Dorothea Schäfer
Bericht

Call for Papers "Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung" 3/2018: Geld und die Welt

Geld und Finanzmärkte verbinden über alle Grenzen hinweg. Die Ursachen der internationalen Finanzkrise 2007/2008 und der europäischen Krise sind noch nicht beseitigt. Die traditionellen Finanzintermediäre wie Banken stehen stark unter Wettbewerbsdruck. Sie werden in allen wichtigen Industrienationen durch eine Fast-Nullzinspolitik der Zentralbanken alimentiert. Anders als im ...

01.11.2017| Dorothea Schäfer
Bericht

Neues Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung: „EU Capital Markets Union: an alluring opportunity or a blind alley? Concept and microperspectives of CMU“

On September 30, 2015, the European Commission adopted an action plan to create a European Capital Markets Union (CMU). The chief purpose was to ease the access of small and medium-sized companies as well as start-ups to funds, in particular through raising funds in public capital markets. CMU should also create an environment conducive to long-term, sustainable investment, including in infrastructure. ...

26.10.2017| Dorothea Schäfer
DIW aktuell

Euro für alle: Viele Kandidaten erfüllen die Kriterien, es sieht derzeit aber nicht nach einem Beitritt aus

Am 13. September hielt der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, eine vielbeachtete Rede zur Lage der Union. Kontrovers diskutiert wurde vor allem ein kurzer Abschnitt, in dem er das Ziel formulierte, der Euro solle die Währung der gesamten Europäischen Union sein. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel...

05.10.2017| Malte Rieth
Kommentar

Geborgtes Vertrauen auch nach zehn Jahren Dauerfinanzkrise: Kommentar von Dorothea Schäfer

Am 9. August 2007 kam die verheerende Wucht der sinkenden US-Immobilienpreise endgültig im europäischen Bankensystem an. Zum ersten Mal seit dem 11. September 2001 pumpte die EZB wieder Milliardensummen in den Bankensektor. Der Geldmarkt war dabei auszutrocknen. Zu groß war das Misstrauen geworden, faule US-Hypothekenpapiere könnten die Gegenpartei ins Schlingern bringen und schließlich ...

09.08.2017| Dorothea Schäfer
Pressemitteilung

Neue Eigenkapitalregeln könnten einige europäische Banken in Bedrängnis bringen

DIW-Studie: Von der Bankenaufsicht angedachten verschärften Eigenkapitalvorschriften für Staatsanleihen würden weitreichende Folgen haben - Vor allem für Italien könnten die neuen Richtlinien zur weiteren Belastung werden Italienische Banken würden die größte Summe an zusätzlichem Eigenkapital brauchen, wenn die internationale Bankenaufsicht ihre Pläne ...

12.07.2017
Interview

Eine Eigenkapitalunterlegung nur für Neukäufe von Staatsanleihen könnte sinnvoll sein: Interview mit Dorothea Schäfer

Frau Schäfer, seit dem Jahr 2013 verhandelt der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht ein Reformpaket Basel III. Inwiefern herrscht Einigkeit bei der Erhöhung der Eigenkapitalforderungen für EU-Staatsanleihen, die bislang zu 100 Prozent mit Fremdkapital finanziert werden können? Es herrscht wohl Einigkeit darüber, dass man in Zukunft Eigenkapitalanforderungen für ...

12.07.2017| Dorothea Schäfer
Kommentar

Wer im Glashaus sitzt ... : Kommentar von Dorothea Schäfer

Zwei von der EZB beaufsichtigte italienische Banken, die Veneto Banca und die Banca Popolare di Vicenza, werden zerschlagen. Die „guten“ Teile gehen für einen symbolischen Euro an die Großbank Intesa Sanpaolo. Die Verlustbringer kommen in eine Bad Bank. Der Rettungsfonds der italienischen Banken Atlante hat nach dem Stresstest 2014 mehrere Milliarden Euro Eigenkapital in die ...

05.07.2017| Dorothea Schäfer
Personalie

Benjamin Beckers has successfully defended his dissertation

Benjamin Beckers, who works at the Macroeconomics department, has successfully defended his dissertation at the Freie Universität Berlin.The dissertation with the title "Booms and Busts in Asset Prices: Risk Modeling, Bubble Detection, and the Role of Monetary Policy" was supervised by Prof. Dr. Helmut Lütkepohl (DIW Berlin, Freie Universität Berlin) and Prof. Dr. Kerstin Bernoth ...

30.06.2017
Pressemitteilung

Trotz stark gestiegener Preise keine landesweite Immobilienpreisblase in Deutschland

DIW-Studie untersucht Entwicklung der Kaufpreise für Immobilien in den 127 größten Städten – Preisanstiege meist durch fundamentale Faktoren gerechtfertigt – Regional begrenzte Übertreibungen bei Geschosswohnungsneubauten und Bauland – Politik sollte Aufsichtsbehörden stärken Obwohl die Preise für Wohnimmobilien in den 127 größten ...

21.06.2017
Interview

„Jeder Boom auf dem Immobilienmarkt kommt irgendwann zum Ende“: Interview mit Konstantin A. Kholodilin

Herr Kholodilin, wie haben sich die Immobilienpreise in den deutschen Städten in den vergangenen Jahren entwickelt? Seit 2009 steigen die Immobilienpreise in deutschen Städten wieder. Zwischen 2009 und 2016 sind die Preise für Baugrundstücke um 63 Prozent und damit am stärksten gestiegen, während sich die Preise für Eigenheime um lediglich 38 bis 45 Prozent erhöhten. ...

21.06.2017
Bericht

Fragmentierte Kreditmärkte erhöhen Finanzierungskosten für kleine und mittelgroße Firmen

Die europäische Finanz- und Schuldenkrise hat für viele kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) im Euroraum höhere Finanzierungskosten mit sich gebracht. Ein Grund dafür ist, dass der europäische Kreditmarkt heute stärker fragmentiert ist als zu Beginn der Krise, weil viele Banken ihr internationales Kreditgeschäft reduziert haben. Dieser Bericht zeigt, dass ...

31.05.2017| Franziska Bremus
Medienbeitrag

Senkt die Mehrwertsteuer!

Glaubt man den politischen Parteien, dann scheint die Steuerlast in Deutschland ungerecht verteilt zu sein. Sie überbieten sich im Bundestagswahlkampf mit Versprechen von Steuererleichterungen an ihre Wähler oder mit Forderungen nach Steuererhöhungen für Reiche. Die hohen fiskalischen Überschüsse von fast 24 Milliarden Euro im vergangenen Jahr haben Begehrlichkeiten geweckt. ...

29.05.2017| Marcel Fratzscher
Kommentar

„Für eine offene und fundierte Debatte über Eurobonds“: Kommentar von Philipp Engler

Mit der Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten ist die Diskussion über Eurobonds erneut entflammt. Anlass, diese Idee nüchtern unter die Lupe zu nehmen. In einer Währungsunion stößt die gemeinsame Geldpolitik oft an ihre Grenzen. Herrscht in einem Land hohe Arbeitslosigkeit während alle andere Vollbeschäftigung aufweisen, kann die Geldpolitik ...

17.05.2017| Philipp Engler
Pressemitteilung

Chinesische Investoren verfolgen in Europa unterschiedliche Strategien

DIW-Studie: In Westeuropa steht Technologietransfer als Motiv für Direktinvestitionen chinesischer Unternehmen im Vordergrund, in Mittel- und Osteuropa der Zugang zum EU-Binnenmarkt – Je nach Investitionsart, Neugründung oder Übernahme, unterscheiden sich die Faktoren, die die Investitionen beeinflussen Chinesische Investoren verfolgen in der Europäischen Union unterschiedliche ...

05.04.2017
Interview

„Chinesische Investoren haben für West- und Osteuropa unterschiedliche Strategien“: Interview mit Christian Dreger

Herr Dreger, wie hoch sind die chinesischen Direktinvestitionen in Europa und Deutschland, und wie haben sie sich in den letzten Jahren entwickelt? Insgesamt machen die chinesischen Direktinvestitionen im Ausland derzeit knapp 150 Milliarden Euro aus, Tendenz steigend. Insbesondere seit der Finanzkrise haben die Direktinvestitionen ganz erheblich zugenommen. China ist inzwischen zum zweitgrößten ...

05.04.2017| Christian Dreger
Medienbeitrag

Armut gefährdet die Demokratie

Die deutsche Wirtschaft brummt, so scheint es, aber auch die Anzahl der Arbeitnehmer, die von Armut bedroht sind, nimmt deutlich zu. Das ist ein blinder Fleck in der Diskussion um Arbeitsmarktreformen. Die Politik muss die Frage beantworten, wie „gute“ Arbeit in Zukunft definiert werden soll und wie sie mehr Menschen die Chance geben kann, mit ihrer eigenen Arbeit für sich selbst zu ...

20.03.2017| Marcel Fratzscher
Bericht

Wie steigende Einkommensungleichheit das Wirtschaftswachstum in Deutschland beeinflusst

Das Wachstum der deutschen Wirtschaft wäre seit der Wiedervereinigung kumuliert um rund zwei Prozentpunkte höher gewesen, wenn die Einkommensungleichheit konstant geblieben wäre. Darauf weisen Simulationsrechnungen mit dem DIW Makromodell hin, die unter der Annahme durchgeführt wurden, dass die Entwicklung der Einkommensverteilung nicht umgekehrt von der wirtschaftlichen Entwicklung ...

08.03.2017| Marius Clemens, Ferdinand Fichtner, Stefan Gebauer, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin
Kommentar

Vier Denkfehler bei der Euro-Kritik: Kommentar von Marcel Fratzscher

Wie würden Sie diese Frage beantworten: War die deutsche Währungsunion vom 1. Juli 1990 ein Erfolg? Viele würden die Frage für sinnlos halten. Die Einführung der D-Mark in Ostdeutschland war natürlich prinzipiell die richtige Entscheidung. Ist die europäische Währungsunion ein Erfolg? Vor allem in Deutschland wird der Euro gerne zum Sündenbock für Europas ...

08.03.2017| Marcel Fratzscher
Medienbeitrag

Wer arm ist, wird noch ärmer

Noch mehr Deutsche als bislang sind von Armut bedroht. Ausgerechnet ihnen hören Politiker immer weniger zu. Der Trend verselbstständigt sich und bedroht die Demokratie. Erst vor kurzer Zeit hat die Bundesregierung ihren 5. Armuts- und Reichtumsbericht präsentiert. Die Öffentlichkeit hatte sich damals schon darüber empört, dass bestimmte Passagen zur politischen Einflussnahme ...

03.03.2017| Marcel Fratzscher
361 Ergebnisse, ab 61
keyboard_arrow_up